• Trete unserem Discord-Chat bei: https://discord.gg/ze9eSne
    Für Neuigkeiten rund um das Forum, unser Telegram News Kanal: http://frer.es/meetteensnews

Venezuela (1 Viewer)

Der südamerikanische Staat Venezuela steckt in einer tiefen sozialen, wirtschaftlichen und politischen Krise. Der Staat mit den größten Erdölreserven der Welt wird regiert von Nicolas Maduro, welcher das Amt nach dem Tod des Revolutionärs Hugo Chávez übernahm.
Der Parlamentspräsident Guaidó hat sich daraufhin selbst zum Interimspräsidenten ernannt. Die USA und EU unterstützen Guaidó und forderten jüngst Maduro auf, den Weg für Neuwahlen frei zu machen, auch in Berufung auf seinen autokratischen Führungsstil. Dieser Forderung kam Maduro nicht nach. Die USA unter Präsident Trump und dessen Sicherheitsberater Bolton ziehen nun sogar einen militärischen Eingriff in Erwägung. Es kam in den vergangenen Wochen zu Toten und Verletzten, ein Bürgerkrieg ist nicht mehr unwahrscheinlich.

Was ist eure Meinung zu diesem Thema?


Meine Meinung ist folgende: Ja, in Venezuela gibt es massive Schwierigkeiten. Mittlerweile ist die Versorgungslage so brisant geworden, dass breite Teile der Bevölkerung verarmt sind und hungern. Dennoch finde ich die Politik der USA aberwitzig. Hier geht es doch nicht um Demokratie oder die Verteidigung der Menschenrechte, sondern darum, den Zugang zum Öl für die USA wiederzuerlangen. Dieser ist im Zuge der Revolution unter Chavez verloren gegangen. Komischerweise interessiert es die USA nämlich gar nicht, dass in Saudi-Arabien überhaupt keine Wahlen stattfinden und Andersdenkende und von der wahhabitisch-islamistischen Norm des saudischen Königshauses abweichende Menschen eingesperrt oder hingerichtet werden. Verbündete, egal wie brutal sie sind, sind nämlich gut. Und die, die nicht mitspielen, sind die Bösen. Oder wie die Band Rammstein in ihrem Lied "Amerika" einst sang:

"Und wer nicht tanzen will am Schluss,
Weiß noch nicht das er tanzen muss!"


Dass sich die EU und auch Deutschland nun demonstrativ an die Seite Trumps und dessen außenpolitischen Bluthund Bolton stellen, enttäuscht mich sehr. Ich dachte, Irak, Libyen, Syrien usw. wären eine Lehre gewesen. Nur das venezolanische Volk hat die Souveränität, seine Regierung zu wählen, zu beauftragen oder abzusetzen. Egal, ob diese Regierung dem Westen gefällt, oder nicht.

Deswegen: Hands off Venezuela!
 
Zuletzt geändert:

Liam

Profi Poster
Beigetreten
21.05.18
Beiträge
1.222
Alter
18
Ort
VIBCCA
tja, anstatt 5000 soldaten nach Kolumbien zu schicken ..

schrieb anderswo:

Just consider making Venezuela a new star on the US Flag.
 

Liam

Profi Poster
Beigetreten
21.05.18
Beiträge
1.222
Alter
18
Ort
VIBCCA
That attitude of wanting building walls makes Trump historical a true German. Should be constantly spit out twice every half a day.


Du hast keine Berechtigung, um Links zu sehen. Jetzt einloggen oder registrieren
 

Liam

Profi Poster
Beigetreten
21.05.18
Beiträge
1.222
Alter
18
Ort
VIBCCA
die amis hätten sogar schon die technologie sich weitestgehend vom öl unabhängig zu machen, zumindest was den kfz verkehr betrifft, müsste nur entsprechend umgesetzt werden,von mir aus auch in tappsigen schritten. dann könnten sie auf so manchen zugang zum öl verzichten. aber die öl-lobby ist einfach zu mächtig.
 
Deswegen bin ich gegen Maduro. Weil ich auch gegen Trump und Bolton bin muss ich nicht für Maduro sein. Der unterdrückt das Volk mit Militär u.s.w.
Faire Wahlen gibt es so kaum.
Ich muss dazu sagen, ich bin auch nicht unbedingt pro Maduro. Das war ich auch noch nie, meiner Meinung nach hat er das Erbe Chavez` verspielt und notwendige Investitionen nicht getätigt - das ist ein wichtiger Grund, warum Venezuelas Wirtschaft heute am Boden liegt.
 

collinsfan

Throphäensammler
Beigetreten
28.05.18
Beiträge
101
Alter
17
Ort
Stadt in Nordbayern
Mehr ...
Geschlecht
weiblich
Ich muss dazu sagen, ich bin auch nicht unbedingt pro Maduro. Das war ich auch noch nie, meiner Meinung nach hat er das Erbe Chavez` verspielt und notwendige Investitionen nicht getätigt - das ist ein wichtiger Grund, warum Venezuelas Wirtschaft heute am Boden liegt.
Wenn man vom Öl lebt und die Förderanlagen kaputt gehen lässt sägt man sich den Ast ab auf dem man sitzt. Aber irgendwie kommt es mir vor als würde bei uns ähnliches passieren. Die Infrastruktur geht kaputt weil man kein Geld reinstecken will. Es lebe die schwarze Null.
 

Liam

Profi Poster
Beigetreten
21.05.18
Beiträge
1.222
Alter
18
Ort
VIBCCA
vor allem ist es scnwachsinn, nicht auch in ein besseres bildungssystem zu investieren, falls irgendwann das Öl nicht mehr in strömen fliesst und die einzig verbleibende resource der verstand und die kreativität des human-kapitals darstellt.
 
Aber irgendwie kommt es mir vor als würde bei uns ähnliches passieren. Die Infrastruktur geht kaputt weil man kein Geld reinstecken will. Es lebe die schwarze Null.
Besser kann man es nicht sagen...und das auch noch in ner Niedrigzinsperiode. Aber naja, das ist ein anderes Thema. :D

vor allem ist es scnwachsinn, nicht auch in ein besseres bildungssystem zu investieren, falls irgendwann das Öl nicht mehr in strömen fliesst und die einzig verbleibende resource der verstand und die kreativität des human-kapitals darstellt.
Ins Bildungssystem wurde in Venezuela massiv investiert, sogar mit Erwachsenenbildungsprogrammen. In vielen Armenvierteln wurden Schulen errichtet, um allgemeinen Zugang zu Bildung zu erreichen - kostenlos, mit 2 Mahlzeiten am Tag und medizinischer Versorgung. Dazu werden bereits Erstklässler an die Arbeit mit Computern herangeführt. Investiert wurde ebenso ins Gesundheits- und Sozialwesen. Es wurde nur leider die wirtschaftliche Modernisierung nicht weiter vorrangebracht und der Aufbau anderer Wirtschaftszweige wurde nicht genügend fokussiert.
 
Zuletzt geändert:

Liam

Profi Poster
Beigetreten
21.05.18
Beiträge
1.222
Alter
18
Ort
VIBCCA
ich dachte, das passierte unter Chavez und Maduro hätte auch das schleifen lassen.
na gut. wenn nicht, ist er wohl einfach SPD-Mitglied und ein unfähiger wirtschaftspolitiker.
oder weiss das nicht mal zu buchstabieren.
 

Mitglieder, die gerade diesen Thema ansehen (Mitglieder: 0, Gäste: 1)

Top