• #StayHome #BleibtGesund #nutzt die Corona-App #Masketragenistnichtuncool

Was hilft gegen Haarausfall – was sind eure Erfahrungen? (1 Viewer)

pustekuchen

Neuling
Beigetreten
11.01.23
Beiträge
9
Mehr ...  
Geschlecht
weiblich
Hallo Leute! Seit kurzen fällt mir immer wieder auf, dass mir mehr Haare als sonst ausfallen. Hatte eigentlich nie Probleme damit, aber momentan fällt es mir wie gesagt verstärkt auf. Es ist teilweise sogar schon so schlimm, dass ich sogar eine kleine kahle Stelle entdeckt habe! Meine Haare sind...
Bitte melde Dich an, um den Inhalt sehen zu können. Jetzt einloggen oder registrieren
 

Zwerka

As
Beigetreten
30.07.19
Beiträge
165
Mehr ...  
Geschlecht
weiblich
Lieblingsfarbe
Schwarz
Lieblingszahl
5
Haarausfall bzw. Haarbruch sind ganz normal. Glaube bis zu 100 Haare am Tag sind normal. Auch ich sehe immer wieder, wie mir Haare abbrechen wenn ich die Haare glätte. Beim Bürsten ist es dasselbe. Wenn man immer darauf achtet ob Haare ausfallen, dann merkt man es natürlich mehr wenn im Waschbecken im Bad dann die Haare liegen. Das muss aber noch nicht unnatürlich sein.
Fällt das nur die auf oder sagt deine Frisörin auch etwas dazu? Sie könnte das wohl etwas besser einschätzen.
Ist/War sonst alles normal? Also ist das jetzt gekommen oder kommt das immer wieder im Herbst/Winter?
Könnte auch auf eine Unterversorgung hindeuten. Was da genau fehlt müsste man sich ansehen.
Für die Haare braucht es Biotin, Zink, Kupfer, Eisen, Protein,... in diversen Lebensmittel kann man das finden. Vollkornprodukte, Hülsenfrüchte, Nüsse,... die Liste ist lang und ich kann da jetzt nicht alles aufschreiben. Eine Aufzählung findet man aber auch leicht im Internet. Gewisse stoffe könnte man auch supplementieren - Zink, Eisen, oder diverse Vitamine. Auch mal in der Apotheke nachfragen und sich Produkte wie Cosawell ansehen und nachforschen ob das in die Richtung geht, die man benötigt.
Solltest du etwas dagegen machen, geduldig bleiben. Gerade bei Haaren dauert es schon mal etwas länger. Die Haare müssen ja auch erst wachsen bzw. nachwachsen. Bis da ein neuer Cm Haar gewachsen ist, vergeht eben Zeit.
 
TE
TE
pustekuchen

pustekuchen

Neuling
Beigetreten
11.01.23
Beiträge
9
Mehr ...  
Geschlecht
weiblich
Haarausfall bzw. Haarbruch sind ganz normal. Glaube bis zu 100 Haare am Tag sind normal. Auch ich sehe immer wieder, wie mir Haare abbrechen wenn ich die Haare glätte. Beim Bürsten ist es dasselbe. Wenn man immer darauf achtet ob Haare ausfallen, dann merkt man es natürlich mehr wenn im Waschbecken im Bad dann die Haare liegen. Das muss aber noch nicht unnatürlich sein.
Fällt das nur die auf oder sagt deine Frisörin auch etwas dazu? Sie könnte das wohl etwas besser einschätzen.
Ist/War sonst alles normal? Also ist das jetzt gekommen oder kommt das immer wieder im Herbst/Winter?
Könnte auch auf eine Unterversorgung hindeuten. Was da genau fehlt müsste man sich ansehen.
Für die Haare braucht es Biotin, Zink, Kupfer, Eisen, Protein,... in diversen Lebensmittel kann man das finden. Vollkornprodukte, Hülsenfrüchte, Nüsse,... die Liste ist lang und ich kann da jetzt nicht alles aufschreiben. Eine Aufzählung findet man aber auch leicht im Internet. Gewisse stoffe könnte man auch supplementieren - Zink, Eisen, oder diverse Vitamine. Auch mal in der Apotheke nachfragen und sich Produkte wie Cosawell ansehen und nachforschen ob das in die Richtung geht, die man benötigt.
Solltest du etwas dagegen machen, geduldig bleiben. Gerade bei Haaren dauert es schon mal etwas länger. Die Haare müssen ja auch erst wachsen bzw. nachwachsen. Bis da ein neuer Cm Haar gewachsen ist, vergeht eben Zeit.
Ich habe immer vereinzelt Haare verloren, vor allem wenn sie frisch gefärbt sind, ist es mir stärker aufgefallen. Ich habe meine Haare aber jetzt schon mindestens ein halbes Jahr nicht gefärbt, ich will nämlich wieder meine natürliche Haarfarbe rauswachsen lassen. Da ich sehr auf meine achte und sie immer gründlich pflege ist es mir nun wirklich aufgefallen, dass ich mehr Haare als sonst verliere, sogar meine beste Freundin hat gemeint, dass meine Haare dünner wirken. Um zu deinen Fragen zurückzukommen: Hatte bis jetzt noch keinen Frisörtermin und auch noch nie so wirkliche Probleme mit verstärkten Haarausfall im Winter. Demnächst werde ich aber einen Termin bei meinem Arzt ausmachen um mich gründlich untersuchen zu lassen, vielleicht kann er mir ja weiterhelfen. Wie lange hast du dein empfohlenes Mittel gegen Haarausfall eingenommen, bis du erste Ergebnisse sehen konntest?
 

Zwerka

As
Beigetreten
30.07.19
Beiträge
165
Mehr ...  
Geschlecht
weiblich
Lieblingsfarbe
Schwarz
Lieblingszahl
5
Naja gut, das ist dann schon klar. Wenn man die Haare färbt ist das ein enormer Stress für die Haare. Im Grunde ist es nicht wirklich gesund wenn man da sie ganzen Chemikalien verwendet. Auch wenn die nicht gesundheitsschädlich sind, gut für die Haare ist das nicht.
Vielleicht verträgst du auch eines deiner Haarpflegeprodukte nicht mehr. Da kann ja auch ein Hersteller die Zusammensetzung geändert haben. Vielleicht da mal drauf achten was passiert wenn du mal ein Monat ein anderes Shampoo nimmst oder eine andere Lotion verwendest.
Ich brauche es zum Glück gar nicht, habe keine Probleme mit meinen Haaren (abgesehen von trockener Kopfhaut, die ich aber halbwegs im Griff habe). Eine Freundin hat das verwendet weil sie eine Unterversorgung oder Mangelerscheinung hatte. Irgendwas hat ihr da gefehlt und in der Apotheke haben sie ihr dann das Mittel empfohlen. Daher weiß ich auch was man alles für Stoffe für seine Haare benötigt:)
 
TE
TE
pustekuchen

pustekuchen

Neuling
Beigetreten
11.01.23
Beiträge
9
Mehr ...  
Geschlecht
weiblich
Ich habe deshalb auch aufgehört meine Haare zu färben und bin auch vor einigen Jahren auf Henna umgestiegen, kommt mir vor, als würde dies die Haare weniger schädigen da es ja ein reines Naturprodukt ist. Ist aber jetzt auch schon einige Monate her seit ich meine Haare zuletzt gefärbt habe. Also kann man das in der Apotheke kaufen? Dann würde ich mal meiner Apotheke einen Besuch abstatten und mich etwas beraten lassen, die können mir dann auch sicher weiterhelfen was die Einnahmedauer betrifft… Hatte deine Freundin irgendwelche Vitaminmängel durch die sich der Haarverlust bemerkbar gemacht hat? Ich habe leider erst Anfang Februar einen Termin bei meinem Hausarzt da er momentan ziemlich ausgebucht.
Naja gut, das ist dann schon klar. Wenn man die Haare färbt ist das ein enormer Stress für die Haare. Im Grunde ist es nicht wirklich gesund wenn man da sie ganzen Chemikalien verwendet. Auch wenn die nicht gesundheitsschädlich sind, gut für die Haare ist das nicht.
Vielleicht verträgst du auch eines deiner Haarpflegeprodukte nicht mehr. Da kann ja auch ein Hersteller die Zusammensetzung geändert haben. Vielleicht da mal drauf achten was passiert wenn du mal ein Monat ein anderes Shampoo nimmst oder eine andere Lotion verwendest.
Ich brauche es zum Glück gar nicht, habe keine Probleme mit meinen Haaren (abgesehen von trockener Kopfhaut, die ich aber halbwegs im Griff habe). Eine Freundin hat das verwendet weil sie eine Unterversorgung oder Mangelerscheinung hatte. Irgendwas hat ihr da gefehlt und in der Apotheke haben sie ihr dann das Mittel empfohlen. Daher weiß ich auch was man alles für Stoffe für seine Haare benötigt:)
 

Users who are viewing this thread

Top