• Willkommen und viel Spaß im Forum!

Schichtdienst (1 Viewer)

DevilMayCare

had some (famous) last words
Beigetreten
21.05.18
Beiträge
12.377
Arbeitet ihr im Schichtdienst?
Falls ja: Welche Schicht mögt ihr am meisten, welche am wenigsten? Könnt ihr euch dieses Arbeitsmodell auf Dauer weiter vorstellen?
Falls nein: Wie steht ihr zum Schichtdienst? Wäre das etwas für euch oder nicht?

Ich glaube schon, dass Schichtdienst bei mir dazu...
Bitte melde Dich an, um den Inhalt sehen zu können. Jetzt einloggen oder registrieren
 
Ja ich arbeite in meiner Ausbildung schon in Schichten und kann dadurch am besten alle Abläufe lernen. Es gibt da starke Unterschiede je nach Jahreszeit, Saison usw aber grundsätzlich ist Frühdienst meistens am stressigsten. Nachtdienst ist vergleichsweise wenig los aber der Personalschlüssel ist auch geringer und die Arbeit verteilt sich auf weniger Leute, da tut es auch mehr weh wenn jemand krank ist oder Urlaub macht.

Ich mach es aber grundsätzlich auch in dem Wechselsystem sehr gerne und darf das ja sicher die nächsten 45 Jahre erleben 😅
Hobbys und soziale Kontakte müssen da natürlich sehr flexibel sein was sie bei mir zum Glück sind :)
 
Hey!
Wie kommst du auf das Thema? Schwebt dir für dein Leben etwas bestimmtes vor?😊

Arbeite ja seit 1,5 Jahren (wo ist die Zeit geblieben?) in 5 Schicht-Systemen. Früh, Tagdienst, Spätdienst, Nachtdienst und geteilte Dienste (Früh und Spät).
Was soll ich sagen, hatte Anfang des Jahres einen Nervenzusammenbruch. Seitdem ich dort anfing bauen wir chronisch Personal ab und es kommt keins nach weil wir laut Schlüssel überbesetzt sind. 4 Mitarbeiter sind weg, davon zwei Krankheitsbedingt, und die anderen zwei haben neue Wege eingeschlagen. Was nun die Folge hat dass im besten Fall nur maximal zwei Leute gleichzeitig Urlaub haben können. Und gestern waren 4 Mitarbeiter einfach krank, davon sind zwei heute wieder da. Aber jo. Freie Tage die dir zustehen sind in solchen Fällen nicht garantiert, war heute statt im frei für zwei Stunden im Frühdienst. Und auch das Privatleben vor allem bei Freunden die ebenfalls im Schichtsystem arbeiten, leidet manchmal darunter, und vor allem auch ich selbst. Schaffe es nur mit viel Mühe nach der Arbeit etwas anderes zu machen außer zu schlafen. Spontan eingeladen werden geht oftmals auch nicht, bis Anfang März muss man sich bei uns z.b wunschfrei für April eintragen aber wer weiß was ich im April machen will 🥹
Werde in nächster Zeit das Gespräch mit meiner Hausleitung suchen, mir geht es an die die Psyche. An sich macht die Arbeit Spaß, aber nicht unter diesen Rahmenbedingungen. Und nur mit einem Gespräch kann sich etwas ändern.
Ansonsten wäre die für mich logische Konsequenz zu den Wurzeln zurück mit Kindern arbeitend in Regelzeiten. Da ging es mir psychisch und physisch definitiv besser.
 
Nein, würde ich nie freiwillig machen wollen
 

Users who are viewing this thread

Top