Schreibtipps (1 Viewer)

Lime

Profi Poster
Beigetreten
21.05.18
Beiträge
1.369
1. Was muss man beachten, wenn es ans Schreiben an einer Geschichte geht?
2. Wie geht ihr persönlich daran?
3. Wie sieht es mit Feedback aus?
4. Ist eine gute Idee schon alles, damit auch eine gute Geschichte herauskommt oder was gehört eurer Meinung nach noch dazu?
 

NirvanaGirl

MT Übersetzerin
Beigetreten
21.05.18
Beiträge
718
Alter
21
Ort
Niedersachsen
Persönliches
Geschlecht
weiblich
Lieblingsfußballclub
Ich haaassssseee Fußball....
Mobiltelefon
Iphone SE
Lieblingsfarbe
Grüüüüün
Lieblingszahl
9, 27, 6, 18... es hängt alles zusammen :o
1. Was muss man beachten, wenn es ans Schreiben an einer Geschichte geht? Vorher weniger. Es kann auch klappen wenn man erstmal anfängt. Ändern kann man später immer noch. Man kann sich natürlich auch vorher grob überlegen was man schreiben will das am Besten aufschreiben und dann richtig anfangen.
2. Wie geht ihr persönlich daran? Fange einfach an zu schreiben. Meist habe ich dann aber auch eine Idee im Kopf
3. Wie sieht es mit Feedback aus? gerne gesehn
4. Ist eine gute Idee schon alles, damit auch eine gute Geschichte herauskommt oder was gehört eurer Meinung nach noch dazu?Damit eine Geschichte gut ist ist auch die Art der Darstellung wichtig. Dazu sollte man seine Gedanken ordnen können:)
 

Nius

hatte das letzte Wort
Beigetreten
21.05.18
Beiträge
3.768
Alter
27
Ort
Nähe München
1. Eine grobe Handlung, bzw. Stichpunkte sollte man meiner Meinung nach schon im Kopf haben.
2. Ich schreibe sehr sehr selten Geschichten. Früher habe ich einfach angefangen, sobald ich ein interessantes Thema im Kopf hatte. Dann hab ich mir davor wie beim Brainstorming einfach paar Begriffe, Sätze, Stichpunkte notiert und nach und nach sozuagen miteinander verbunden, bis ich damit zufrieden war.
3. Habe meine Geschichten immer nur für mich geschrieben, sollte kein anderer lesen^^
4. Fast alles. Umsetzen muss man es natürlich auch können. Dazu gehört der vor allem Schreibstil.
 

Moonlight

Profi Poster
Beigetreten
22.09.19
Beiträge
1.835
Alter
19
Ort
Berlin
Persönliches
Geschlecht
weiblich
Lieblingsfußballclub
Union Berlin
Mobiltelefon
Samsung Galaxy S8
Lieblingsfarbe
Schwarz
1. Was muss man beachten, wenn es ans Schreiben an einer Geschichte geht? Eigentlich nichts, wenn du Glück hast musst du vorher nicht mal wissen worum es gehen soll oder was du rüber bringen willst, viele Geschichten schreiben sich fast von allein.
2. Wie geht ihr persönlich daran? Ich hab entweder Lust auf schreiben oder ne Idee, dann beginnt meist ein paar Tage lang das Warten auf das jeweils andere und dann geht's los. Meist öffne ich mein WPS - Office Programm auf dem Handy und lege mit einem kleinen Wortsalat los, der dient dann dazu, Schriftart, Farbe und ähnliches einzustellen (das ist mir wichtiger als es sein sollte). Ist das geschafft kommt relativ schnell der "Wie heißen meine Charaktere" - Punkt.. Machen wir uns nichts vor - viel Ärger um nichts, ich brauche meist Stunden, bis ich minimal zufrieden bin, und selbst das verwerfe ich meist nochmal. Wenn das geschafft ist, kommt die Motivationsphase.. Die ersten Wörter (mal 1.000+, mal 100) schreiben sich super, denn wenn der Anfang da ist, ist es leicht.. Dann muss eine Pause gemacht werden (Tagesende zum Beispiel) und das ist meist das einleiten einer Tage-, Wochen-, Monate- oder Jahrelangen Pause, aber irgendwann geht's weiter mit der Story - oder auch nicht..
3. Wie sieht es mit Feedback aus? Entweder ich veröffentliche auf Wattpad oder in WhatsApp Gruppen oder ich frage Leute meiner Szene jenachdem wie die Geschichte ist.
4. Ist eine gute Idee schon alles, damit auch eine gute Geschichte herauskommt oder was gehört eurer Meinung nach noch dazu? Idee, Schreibstil, Umsetzung. Mit viel Glück kommt Schreibstil und Umsetzung aber von allein.
 

Christelle

Nachwuchsspammer
Beigetreten
18.03.20
Beiträge
33
Persönliches
Geschlecht
weiblich
1. Was muss man beachten, wenn es ans Schreiben an einer Geschichte geht?
Schreibutensilien sind erstmal vonnöten. Ich empfehle onlinebasiertes Schreiben oder das Geschriebene in eine Cloud hochzuladen. Dann wären Ideen das nächste. Eine Figur, ein Fetzen von einem Dialog, eine Szene, eine Handlung, ein Ort, ein Gegenstand - was auch immer. Worüber man eben schreibt. Manchen kommt der Blitzgedanke auch kurz davor. Außerdem denke ich, wäre Lust und Laune auch sicher gut.
2. Wie geht ihr persönlich daran?
Ich besitze ein größeres Projekt, das ich schon einige Monate bearbeite und daran arbeite. Kleinere Dinge wie Szenen oder Ideen für Texte schreibe ich alle in einen Dokument nieder. Ich kann auf Nachfrage eine Menge Links und Tipps geben, die über Weltenbau und das Schreiben gehen. Wenn ich tatsächlich schreibe, ist es ein Mix aus kleineren plotten und plötzlichen Einfällen. Schwer zu beschreiben.
3. Wie sieht es mit Feedback aus?
Gibt es kaum eines. Ich habe hier und da mal was hochgeladen, hauptsächlich Sweek oder Wattpad, früher auch FF. Im Grunde genommen habe ich mich sehr weiterentwickelt und bisher kam auch immer ein positives Feedback.
4. Ist eine gute Idee schon alles, damit auch eine gute Geschichte herauskommt oder was gehört eurer Meinung nach noch dazu?
Grammatik und Rechtschreibung, auch wenn es nicht perfekt sein muss. Stil und "gute" Ideen kommen mit der Zeit, wobei "gut" wirklich von Geschmack abhängig sind. Ob die Geschichte dann "gut" ist, hängt von Stil, Umsetzung, Charaktere und eigentlich von dem gesamten Text ab. Ich finde frische Ideen wichtiger als "gute" - noch wichtiger sind eigentlich dann die Charaktere.
 

Mitglieder, die gerade diesen Thema ansehen (Mitglieder: 0, Gäste: 1)

Top