• Trete unserem Discord-Chat bei: https://discord.gg/ze9eSne
    Für Neuigkeiten rund um das Forum, unser Telegram News Kanal: https://t.me/joinchat/AAAAAEXiBgacpDt8dZtyjQ

Studie über das Tragen von BHs (1 Viewer)

collinsfan

Routinier
Beigetreten
28.05.18
Beiträge
344
Alter
18
Ort
Stadt in Nordbayern
Persönliches
Geschlecht
weiblich
Ich würd gern wissen was ihr von der Studie
Du hast keine Berechtigung, um Links zu sehen. Jetzt einloggen oder registrieren
haltet. Eine Freundin hat mir den Link geschickt. Sie war ziemlich verunsichert.
Ich weiß auch nicht was ich davon halten soll. Wenn man wie ich kleine Brüste hat kann man den BH ja...
Bitte melde Dich an, um den Inhalt sehen zu können. Jetzt einloggen oder registrieren
 

Amphiphilie

König
Beigetreten
04.07.18
Beiträge
996
Persönliches
Geschlecht
weiblich
Ich weiß auch immer nicht, was ich davon halten soll.

Ich fühle mich mit einem guten BH einfach wohler. Aber wenn ich so nicht unter Leute gehe, dann mach ich mir auch mal nen Chillo und tüddel mir keinen an.

Eine Bekannte von mir hat recht viel Körpermasse und demnach auch recht viel Brust. Und sie trägt nur seltenst einen BH. Sie ist damit auch sehr zufrieden.

Soll jeder so halten, wie sie es für richtig hält und wie sie sich wohl fühlt. So denke ich.

Und von wegen Straffheit etc... Gibt da halt so zwei Lager...
1. Ohne BH werden die Muskeln besser trainiert, da die Brustmuskulatur mit BH eher in die Schonhaltung gebracht wird. Sprich, die Büste hängen ohne BH weniger.
2. Ohne BH zieht es die Brust nach unten. Da obere/äußere Brust aus Fett- und Drüsengewebe besteht und der Muskel erst darunter sitzt, wird die Brust nicht durch den Muskel aufrecht gehalten. Die Haut der Brust und des Dekolletés werden durch die Schwungbewegungen der Brust stark beeinflusst und beginnen "auszuleiern", sprich die Brust hängt mehr.


Was nun richtig ist? Ich weiß es nicht. Ich denke aber mal, dass es auch auf die persönliche Wuchsform ankommt. Einige Brüste hängen eher, andere eher weniger.
 

DevilMayCare

had some (famous) last words
Beigetreten
21.05.18
Beiträge
3.134
Ich habe mir darüber noch nie Gedanken gemacht und sollte wohl froh sein, dass dazu auch kein Grund besteht. Dass ich jedenfalls immer (natürlich auch zum Schlafen) auch obenrum etwas drunter trage, ist bei mir sicherlich nicht verwunderlich. Ich fühle mich nie eingeengt oder anders unwohl. Allerdings habe ich zum Glück (sofern man an meiner Stelle im Kontext des Überhaupt-Vorhandenseins von Glück reden kann) auch nicht so viel möglichst unauffällig unterzubringen.
 

Schokokeks

König
Beigetreten
08.12.18
Beiträge
846
Alter
18
Ort
Sachsen
Mich stört das alles überhaupt nicht. Trage seid Jahren einen und wird sich auch nicht ändern
 

DevilMayCare

had some (famous) last words
Beigetreten
21.05.18
Beiträge
3.134
Ich könnte jedenfalls nichts drunterziehen, das dick und oder/fest ist. Bei mir kann das alles zum Glück kaum auftragend, dehnbar und ohne Verschluss auskommen. Ich mache ja keinen Sport, da wird das schon gehen. Rein optisch ist es eh egal, was für Auswirkungen das hat, weil es keiner zu Gesicht bekommen sollte.
 

Zwerka

Nachwuchsspammer
Beigetreten
30.07.19
Beiträge
28
Persönliches
Geschlecht
weiblich
Lieblingsfarbe
Schwarz
Lieblingszahl
5
Ist doch alles nur Gewöhnungssache. Wenn man jetzt einen guten BH anhat, merkt man es doch mit der Zeit gar nicht mehr. Da kann mir dann keiner sagen, es stört. Wenn der Bügel natürlich drückt und es mich einschneidet, ist e seine andere Sache. Dann sollte man sich aber mal beraten lassen, vielleicht ist es dann doch nicht die 75C nur weil man das gerne hätte.
 

Mitglieder, die gerade diesen Thema ansehen (Mitglieder: 0, Gäste: 1)

Top