• Trete unserem Discord-Chat bei: https://discord.gg/ze9eSne
    Für Neuigkeiten rund um das Forum, unser Telegram News Kanal: https://t.me/joinchat/AAAAAEXiBgacpDt8dZtyjQ

noerdfreak

Grünschnabel
Beigetreten
07.06.18
Beiträge
61
Alter
18
Persönliches
Geschlecht
männlich
neben Menschen bisher nur Wildschweine... und Gewitter. Aber sehr dumm und gefährlich war es theoretisch schon.
 

Liam

Gott
Beigetreten
21.05.18
Beiträge
2.908
Alter
19
Ort
VIBCCA
Nun ja, in Deutschland gibts natürlich keine bären, da sie sofort gejagt und erlegt werden.

Anders da, wo ich die meiste Zeit des Jahrs lebe. Da wird man jedes Jahr zu beginn des Schuljahres darauf vorbereitet, Bären, Wölfen, Cougars usw zu begegnen ... natürlich trifft man eher jemanden, den man online kennt, statt bären.
 

Nius

hatte das letzte Wort
Beigetreten
21.05.18
Beiträge
3.343
Alter
26
Ort
Nähe München
Wie kann man sich nur im Wald treffen....
Wenn man sich schon kennen gelernt hat als Spaziergang ok.
Aber wenn man den/die noch nie gesehen hat, ist es doch logisch, sich nirgends zu treffen, wo man potentiell alleine wäre. Egal wie schnell man rennen kann. Man kann ja immer stolpern oder sonst was... Aber tja, logisches Denken verfliegt eben, wenn man Drogen nimmt ¯\_(ツ)_/¯
 

Ines112

Profi Poster
Beigetreten
21.05.18
Beiträge
1.193
Ort
Rattenfängerstadt
Persönliches
Geschlecht
weiblich
Mein Freund u ich treffen uns jetzt Freitagabend mit nem Paar, das wir online kennenlernten u trotz getelt, geskypt & viel geschrieben zu haben, findet das Treffen in der Stadt in ner Kneipe statt und bestimmt nicht an nem abgelegenen Ort oder bei uns Zuhause, weil sowas halte ich für total unvernünftig u gefährlich.
 

Moonlight

Profi Poster
Beigetreten
22.09.19
Beiträge
1.017
Alter
18
Ort
Berlin
Persönliches
Geschlecht
weiblich
Lieblingsfußballclub
Union Berlin
Mobiltelefon
Samsung Galaxy S8
Lieblingsfarbe
Schwarz
Also.. Das erste Mal so eine Situation hatte ich bei meinem Ex: D. Meine Eltern mussten am Wochenende weg. Super Voraussetzung..
D. Kenne ich seit Sommer 2015, folglich kannte ich ihn damals (Herbst 2017) gut zwei Jahre.
Sicherheitsvorkehrungen:
Meine Eltern haben alles erdenkliche von ihm bekommen (wusste er auch) also Perso Bild, Handy Nummer, Kennzeichen vom Auto und natürlich nen normales Foto.
Getroffen haben wir uns auf nem Supermarkt Parkplatz (er kam von weiter weg, mit Auto und da wollte ich ihn nicht durch die halbe stadt jagen.
Jedenfalls hat alles super geklappt.

Die zweite Person müsste dann wohl T. gewesen sein. T. ist toll. Er war von Anfang an vergeben und das Treffen war nur zum quatschen. Treffpunkt: Hauptbahnhof (Bln.) ich hab meinen Eltern auch nichts gesagt. Ich meine.. Es war Hauptbahnhof. Mit ihm hatte ich vorher auch schon geskypet.

Dann kommt S. Mein Freund. Ja, wir kannten uns kaum. War halt durch ne Dating app.
Meinen Eltern habe ich alles was ich über ihn wusste auf geschrieben bzw per WhatsApp geschickt. Getroffen haben wir uns am Bahnhof, dann zum Restaurant und danach Spazierengehen.

Als vorletztes kommt L. Das war einfach.. Wow.
Also wir hatten uns in einem Fetisch Forum kennengelernt (kein guter Ausgangspunkt wenn man da mit seinem Freund drüber reden muss) aber ok.
Diesmal hat S sämtliche Infos bekommen.
Treffpunkt: Alexanderplatz. Ja, da kann nahezu nichts schief gehen.

Und dann noch C. Der hat auch was mit dem Fetisch zu tun, in erster Linie eine Art "Autoren Kollege" Treffpunkt: Potsdam. Ich kannte ihn auch schon ungefähr 2-3 Jahre. Und es lief alles gut. Wieder vorher Daten an meinen Freund.

Als Fazit kann ich sagen, dass man definitiv nicht blindlings sich da rein stürzen darf. Etwas kennenlernen und vor allem Sicherheitsvorkehrungen treffen (mein Schatz kann zb auch mein Handy orten).
Man sollte der Person vertrauen können. Auch wenn online viel gestellt werden kann, aber nen ersten Eindruck hat man ja trotzdem.
Passt irgendwas nicht, dann lieber lassen.
Ihr müsst es jemandem sagen, bloß nicht heimlich. Wenn ihr bei euren Eltern damit ein Problem hat, dann sagt es ner Freundin oder so.
Öffentliche Orte wurden ja schon angesprochen. Und wenn ihr zu ihm oder ihr ins Auto steigt, Kennzeichen aufschreiben, geht ihr in deren Wohnung: Adresse und Name an der Klingel usw. Es gibt vor allem einem selbst auch ein sicheres Gefühl.

Das Problem: irgendwann wird es zum Alltag. Mittlerweile wäre ich nicht mehr so vorsichtig, da wäre die Gefahr größer, mal an jemanden zu geraten, der einem was böses will. Da muss man drauf achten.
 

Liam

Gott
Beigetreten
21.05.18
Beiträge
2.908
Alter
19
Ort
VIBCCA
tbh, ich hatte nie wirklich das bedürfnis online bekanntschaften zu machen mit dem ziel sich real zu treffen. passierte trotzdem, dann aber mit leuten, aus der gegend in der ich gerade wohnte und nie alleine. oder dieses jahr mit ein paar "influencer" die ich auf youtube kennenlernte, die auf kommis von mir antworteten und via skype usw weiter chatteten. da gings vor allem ums studium und beruf(ung). und während unseres diesjährigen roadtripps trafen wir uns mit jenen und lebten einige tage deren alltag.
 

Panda2001

Gott
Beigetreten
15.06.18
Beiträge
2.285
Alter
18
im wald? da treff ich mich nur mit bären, die sind potentiell weniger gefährlich.
Vorallem die Himbären, Brombären, Vogelbären usw. ;)
 

Liam

Gott
Beigetreten
21.05.18
Beiträge
2.908
Alter
19
Ort
VIBCCA
du bist sicher ein fan von Lucius Licinius Lucullus gewesen in einem früheren leben.
 

Mitglieder, die gerade diesen Thema ansehen (Mitglieder: 0, Gäste: 1)

Top