• Trete unserem Discord-Chat bei: https://discord.gg/ze9eSne
    Für Neuigkeiten rund um das Forum, unser Telegram News Kanal: https://t.me/joinchat/AAAAAEXiBgacpDt8dZtyjQ

Welche Bücher haben euch zum Weinen gebracht? (1 Viewer)

Nius

hatte das letzte Wort
Beigetreten
21.05.18
Beiträge
3.501
Alter
26
Ort
Nähe München
Passiert euch das manchmal, dass euch ein Buch so stark berühert?
Seid ihr generell nah am Wasser gebaut?
Und weint ihr auch bei so manchem Film oder seid ihr im Gegensatz dazu immer "emotionslos" mit dabei? Oder auch umgekehrt, bei Filmen weinen und bei Büchern nicht^^

Passiert es euch denn...
Bitte melde Dich an, um den Inhalt sehen zu können. Jetzt einloggen oder registrieren
 

DevilMayCare

had some (famous) last words
Beigetreten
21.05.18
Beiträge
3.600
Mir fällt der Abschied von Figuren schwer, wenn ich die zu schätzen gewusst habe. Da kommt es auf den Ausgang der Geschichte an. Keine Ahnung, wann ich deswegen mal eine Träne verdrückt habe. Mich bringt das eher zum Nachdenken und Fantasieren. Filme schaue ich mir wirklich selten an und da komme ich auch nicht so nah ans Geschehen dran wie durchs Lesen, wenn etwas gut geschrieben ist.
 

NirvanaGirl

MT Übersetzerin
Beigetreten
21.05.18
Beiträge
625
Alter
20
Ort
Niedersachsen
Persönliches
Geschlecht
weiblich
Lieblingsfußballclub
Ich haaassssseee Fußball....
Mobiltelefon
Iphone SE
Lieblingsfarbe
Grüüüüün
Lieblingszahl
9, 27, 6, 18... es hängt alles zusammen :o
Bei mir passiert es schnell dass bei Büchern und Filmen Tränen kommen. Und bei wirklich emotionalen Filmen hab ich selbst bei meinem Freund Tränen gesehen. Irgendwie süß^^

Das schlimmste Buch zu dem Thema waren die Mitternachtszirkus Bücher... Bzw das Ende. Das ging für mich wirklich nicht klar.
Generell muss ich aber schnell weinen wenn ich Leute weinen sehe , was echt nervig ist. Generell fällt es mir schwer das zu kontrollieren
 

Ines112

Profi Poster
Beigetreten
21.05.18
Beiträge
1.193
Ort
Rattenfängerstadt
Persönliches
Geschlecht
weiblich
Das einzigste Buch, was mich wirklich berührte u wo ich beim Durchgucken paarmal schon nen Heulflash bekam, ist das Kondolenzbuch von meinem ersten Freund. Hab aber schon länger nicht mehr reingeschaut.
 

Dareen

Freak
Beigetreten
21.05.18
Beiträge
86
Alter
19
Ort
Im Süden
Ich war nach dem Ende der Reihe "Der Dunkle Turm" von Steven King unglaublich geflasht und sauer. Das ist zwar ein künstlerisch echt gutes Ende und auch passend zu der ganzen Reihe aber emotional ist es echt echt echt abartig xD
 

NirvanaGirl

MT Übersetzerin
Beigetreten
21.05.18
Beiträge
625
Alter
20
Ort
Niedersachsen
Persönliches
Geschlecht
weiblich
Lieblingsfußballclub
Ich haaassssseee Fußball....
Mobiltelefon
Iphone SE
Lieblingsfarbe
Grüüüüün
Lieblingszahl
9, 27, 6, 18... es hängt alles zusammen :o
Oh und If I stay hab ich nach n paar Seiten zur Seite gelegt xd. Werde ich aber irgendwann nochmal lesen. Einfach so schön und traurig zugleich.
 

Panda2001

Gott
Beigetreten
15.06.18
Beiträge
2.285
Alter
18
Ist mir ehrlich gesagt noch nie passiert 🙃
 

DevilMayCare

had some (famous) last words
Beigetreten
21.05.18
Beiträge
3.600
Direkt durch ein Buch bedingt habe ich noch immer nicht geweint. Das passiert gerne mal indirekt. Der Abschied von tollen Figuren bringt wieder die tollen Gedanken in mir ins Rollen und wenn ich dann wieder die dazu passenden überwältigenden Gefühle habe, kann ich auch mal ein paar Tränen vergießen. Damit höre ich in der Regel sehr schnell wieder auf, weil es an der Lage sowieso nichts ändern wird, da gar nichts mir eine solche Figur/einen solchen Charakter beschaffen kann etc. :(.
 

Moonlight

Profi Poster
Beigetreten
22.09.19
Beiträge
1.543
Alter
18
Ort
Berlin
Persönliches
Geschlecht
weiblich
Lieblingsfußballclub
Union Berlin
Mobiltelefon
Samsung Galaxy S8
Lieblingsfarbe
Schwarz
Passiert euch das manchmal, dass euch ein Buch so stark berühert? Stark berührt.... Ja, weinen nein.
Seid ihr generell nah am Wasser gebaut? Ja, sehr.
Und weint ihr auch bei so manchem Film oder seid ihr im Gegensatz dazu immer "emotionslos" mit dabei? Oder auch umgekehrt, bei Filmen weinen und bei Büchern nicht^^ Ich finde Filme trauriger als Bücher, einfach weil man alles direkt erlebt, erlebt, während man sich das bei Büchern aufteilt.

Passiert es euch denn manchmal, dass euch ein Buch so traurig (oder gerührt?) macht, dass ihr weinen müsst oder gar das Buch abbrechen müsst? Nur auf Wattpad.
Und wenn ja, welches war das? Sämtliche Bücher die in der Schulzeit spielen..
 

Lime

Profi Poster
Beigetreten
21.05.18
Beiträge
1.246
Gerade eben, am Ende, "And the Mountains echoed" von Khaled Hosseini.

Zwei Geschwister wurden im Kindesalter getrennt. Die Schwester war noch so klein, dass sie davon bis zu hohem Alter nichts wusste. Der Bruder hat sie die ganze Zeit vermisst und auch sein Kind nach ihr benannt.
Als die Schwester durch Umwege von ihrem Bruder hört und die Familie kontaktiert, muss sie feststellen, dass ihr Bruder größere Gedächtnislûcken hat und schon einiges nicht mehr versteht und gepflegt werden muss von seiner Tochter. Er erkennt seine Schwester nicht.

Bei einer Familienzusammenführung kommt dann ein ungeöffneter Brief zum Vorschein, der sagt, der Bruder wolle, dass seine Schwester weiß, dass er an sie denkt und sie ihm das Wichtigste ist in dieser Zeit. Als sie auf die Datierung schauen, sehen sie, dass dieser aus der Zeit kurz nach seiner Diagnose war, dass er Gedächtnisprobleme bekommen würde, kurz bevor er sich nicht mehr an sie erinnern konnte. Und im Brief lag eine Feder für sie, da sie als Kind immer Federn sammelte.
Dann schlief sie neben ihm ein, wie sie es als Kind immer taten, und starb, ihren Frieden gefunden habend.
 
Zuletzt geändert:

cleo

Neuling
Beigetreten
21.11.19
Beiträge
8
Persönliches
Geschlecht
weiblich
Das Buch, was mich emotional sehr berührt hat und immer noch berührt, ist „Drachenläufer“ von Khaled Hosseini. Das habe ich eigentlich für die Schule lesen müssen, aber ich habe es innerhalb sehr kurzer Zeit durchgelesen, da das Thema sehr spannend war und es einfach wahnsinnig traurig und emotional ist. Also ich kann es wirklich nur jedem empfehlen.
 

Lime

Profi Poster
Beigetreten
21.05.18
Beiträge
1.246
Das Buch, was mich emotional sehr berührt hat und immer noch berührt, ist „Drachenläufer“ von Khaled Hosseini. Das habe ich eigentlich für die Schule lesen müssen, aber ich habe es innerhalb sehr kurzer Zeit durchgelesen, da das Thema sehr spannend war und es einfach wahnsinnig traurig und emotional ist. Also ich kann es wirklich nur jedem empfehlen.
Sehr gut, das steht auch noch in meinem Regal. :D
 

DevilMayCare

had some (famous) last words
Beigetreten
21.05.18
Beiträge
3.600
"Drachenläufer" muss ich demnächst auch lesen, weil ich es für eine Prüfung thematisch gut gebrauchen kann.
 

Mitglieder, die gerade diesen Thema ansehen (Mitglieder: 0, Gäste: 1)

Top