• Trete unserem Discord-Chat bei: https://discord.gg/ze9eSne
    Für Neuigkeiten rund um das Forum, unser Telegram News Kanal: https://t.me/joinchat/AAAAAEXiBgacpDt8dZtyjQ

Wie sieht für euch das Universum aus? (1 Viewer)

Physiker

Doppel-As
Beigetreten
10.06.18
Beiträge
215
Alter
20
Ort
Niedersachsen
Persönliches
Geschlecht
männlich
Lieblingsfarbe
Rot
Lieblingszahl
1337
Im Prinzip handelt es sich hierbei um auf postfaktischer Basis falsifizierbare Theorien, welche sich mit einem gewissen Grad von Wahrscheinlichkeiten vielleicht doch "solide" belegen lassen. Potentiell gesehen könnte es sich bei unserem Universum zum Beispiel um eine einzige dreidimensionale Hyperfläche innerhalb zahlreicher 3D-Domänen handeln, welche sich wie Buchseiten im höherdimensionalen Raum stapeln.
Was mich hieran in erster Linie fasziniert, ist die Tatsache, dass unter sieben Prozent der sichtbaren Materie im Standardmodell erfasst sind, das Universum indes zu 25% aus dunkler Materie sowie einem noch höheren Prozentsatz aus dunkler Energie bestehen soll, deren Angelegenheit wir nie beobachten konnten - wir müssten das bisherige Standardmodell also erweitern, um uns der noch unbekannten Natur der Dunklen Materie faktisch anzunähern, da wiederum die Frage im Raum steht, inwieweit/ bis zu welchem Grad diese die Integrität sowie Kontinuität des kosmischen Geschehens beeinflussen könnte/ beeinflusst. Die uns beinahe als mystisch erscheinende postulierte "Kraft" der sogenannten dunklen Energie sorgt darüber hinaus für die kosmische Expansion, sofern wir annehmen, dass ihr Druck negativ ist, woraus geschlossen werden könnte, dass es sich bei den Multiversen um ein unausbleibliches Resultat der expansiven Entwicklung des Universums seit dem Urknall handelt. Ich könnte dich nun weiterhin mit dutzenden populärwissenschaftlichen Diskursen zum Thema Paralleluniversen konfrontieren, doch bin ich kein Verfechter pseudowissenschaftlicher, bzw. stark kontrovers diskutierter Erklärungsversuche.

Wobei... ist dir die Viele-Welten-Theorie vielleicht geläufig, laut welcher wir in einem unendlichen Netz alternierender Zeitlinien existieren? ;)
Also ich hätte ja einfach nur angemerkt, dass nach dem Modell des Quantenvakuums beliebig viele Universen entstehen können (s. Energie-Zeit-Unschärfe und Vakuumpolarisation)
 

Liam

Gott
Beigetreten
21.05.18
Beiträge
2.908
Alter
19
Ort
VIBCCA
diese anmerkung wäre aber nur wie ein intern-joke zwischen eingeweihten. schnell könnte sich dann unter den restbenutzern eine art fackel-sichel-mistgabel-dreschflegel mentalität verbreiten.
 

Bonsai

Grünschnabel
Beigetreten
03.10.19
Beiträge
64
Alter
19
Persönliches
Geschlecht
männlich
Das Problem liegt in der Etymologie. Das Wort „Universum“ kommt aus dem Lateinischen von „universus“ und bedeutet so viel wie Gesamtheit. Man versteht unter dem Universum also klassisch die Gesamtheit allen Raums, Materie, Zeit und Energie. Und genau deswegen klingt Multiversum so falsch oder Universen, denn es ist ein Widerspruch zur klassischen Definition. Wie soll es denn auch mehrere Gesamtheiten einer Gesamtheit geben ?
verfasst von meinem Mobiltelefon.
So kann man das glaube ich ganz gut umschreiben. Früher war für die Menschen der Erde das ein und alle. Der Gedanke das es eine "zweite" Erde, also einen 2 Planeten gibt wurde von der Kirche sogar als Ketzerei bezeichnet. Grossartige Forschen wie Galileo Galilei konnten das wiederlegen. Aber erst später hat man auch weitere Sterne und Planeten die diese Sterne umkreisen entdeckt. Mittlerweile weiss man, das diese Galaxien in der wir leben gibt. Und selbst Galaxien bilden wieder gigantische Haufen. Also, warum sollte es von diesem uns grössten bekannten Raum, dem Unvisersum kein weiteres bzw. weitere geben?
 

Physiker

Doppel-As
Beigetreten
10.06.18
Beiträge
215
Alter
20
Ort
Niedersachsen
Persönliches
Geschlecht
männlich
Lieblingsfarbe
Rot
Lieblingszahl
1337
Versteh mich nicht falsch, Bonsai. Ich bin sogar ein Verfechter des Quantenvakuums (ist auch ein Pseudonym von mir xD). Ich wollte nur auf die Widersprüchlichkeit hinweisen, die passiert, wenn man vom sog. Multiversum oder Universen spricht.
 

Mitglieder, die gerade diesen Thema ansehen (Mitglieder: 0, Gäste: 1)

Top