• #StayHome #BleibtGesund #nutzt die Corona-App #Masketragenistnichtuncool

Sammelthread Eigene Gedichte (1 Viewer)

Ideenlos

Anfänger
Beigetreten
17.06.19
Beiträge
19
Alter
18
Ort
Nähe Offenburg
Mehr ...  
Geschlecht
männlich
Lieblingsfußballclub
Hasse Fußball
Mobiltelefon
Samsung Galaxy J7 2016 mit selbst gecodeter Software
Lieblingsfarbe
Schwarz
Lieblingszahl
7
Hier können wir mal alles was euch so spontan in diesem Moment einfällt zusammen reimen.

Ich fange denke ich mal an:

Du siehst mir in die Augen,
dort stehst du in voller Pracht.
Willst mir meine Liebe rauben,
noch heut in dieser Nacht.
Mein Blick fliegt in dein Gesicht,
was zeigt Hass und Wut...
Bitte melde Dich an, um den Inhalt sehen zu können. Jetzt einloggen oder registrieren
 
TE
TE
Ideenlos

Ideenlos

Anfänger
Beigetreten
17.06.19
Beiträge
19
Alter
18
Ort
Nähe Offenburg
Mehr ...  
Geschlecht
männlich
Lieblingsfußballclub
Hasse Fußball
Mobiltelefon
Samsung Galaxy J7 2016 mit selbst gecodeter Software
Lieblingsfarbe
Schwarz
Lieblingszahl
7
Ein weiteres Gedicht:

Geheimnisvolle Stille die mich umbringt,
wenn mit der Nacht ein Traum beginnt.
Gedanken trennen sich von der Wirklichkeit,
die Realitt erscheint so endlos weit.
Ein Strudel der Gefühle, die ihre Kreise ziehen,
Gedanken der Angst, die unsicher fliehen.
Zwei Herzen, die aus Sehnsucht weinen,
sich aus Hoffnung vereinen,
schließen ein Band, das Gefühle verbindet,
Das Nähe und Geborgenheit wiederfindet,
ohne nach der Vergangenheit zu fragen,
um Schmerz und Kummer fortzutragen.
Doch mit dem Morgengrauen sind die Bilder erloschen,
haben jenes Band gebrochen.
Langsam nur geht der Schatten der Nacht,
benommen noch gefangen erwacht.
Eine einsame Träne verweilt noch auf meinem Kissen,
doch mit dem zufriedenem Gefühl
Dich wenigstens als Freund zu wissen.
 

Seppel12

Nachwuchsspammer
Beigetreten
30.01.20
Beiträge
39
Die Rose

Schenk deiner Freundin eine rote Rose
,aber hast du kein Geld in der Hose.
Nur noch paar Zaster,
dann schenk ihr wenigstens eine rote Aster!
Beiträge automatisch zusammengefügt:

Warum hat der Osterhase
eine rote Nase
er war dumm und steckte seine Nase
In die hübsche Ostervase.
 
Beigetreten
04.07.18
Beiträge
2.378
Mehr ...  
Geschlecht
weiblich
Ich neige eher zu Gedichten, die sich nicht reimen. Aber ich befürchte gerade, dass sich alle Gedichte und Texte auf meinem alten Rechner befinden. :x
Ärgerlich. Vielleicht nehme ich ihn in den nächsten Wochen wieder in Betrieb, vielleicht denke ich dann auch dran die Texte mal online zu stellen.
 

Liam

Lebende Foren Legende
Beigetreten
21.05.18
Beiträge
5.204
Ort
VIBCCA
Frühling

Es stand eine Maid am Waldesrand
Kamen Soldaten bäck ins Vaterland
Die Maid errötete, ein Soldat sie tötete.
Nun liegt die Maid am Wolgastrand.
Vergessen wo ihr Leben schwand.​
 
Beigetreten
14.02.20
Beiträge
197
Alter
17
Ort
Sachsen-Anhalt
Mehr ...  
Geschlecht
weiblich
Lieblingsfarbe
gelb
Art Anxiety

When as a child I took a chalk to wall
To scrawl a picture of someone like me
I had no problem summing up it all
In what I drew with infant artistry
No difficulty making marks to show
I understood what any fool should know

When now as a teen I grab a pen to ink
Upon my precious canvas dreadful rage
I always know far better what to think
Console myself withdrawing to the page
Still fearing critics, in and out, rejecting
The hasty image I spend hours perfecting
 

Lime

Profi Poster
Beigetreten
21.05.18
Beiträge
1.546
ichwillnichtskaufen ichwillnichtskaufen
Ich mag die Idee und es hat auf jeden Fall was. Auch viele Wörter sind sehr schön und passend. Dennoch klingt das alles etwas holprig, das Metrum wird schon oft gebrochen.
Grade die erste Strophe ist ziemlich holprig, wo man natürlich denken könnte, dass das auch Absicht ist, weil es ja ums Kindsein geht. Andererseits ist der Vers "In what I drew with infant artistry " relativ ernst und passt ins Metrum. Das spricht dann doch eher gegen diese Deutung.
An sich hast du aber denk ich viel Potential.
 
Beigetreten
14.02.20
Beiträge
197
Alter
17
Ort
Sachsen-Anhalt
Mehr ...  
Geschlecht
weiblich
Lieblingsfarbe
gelb
ichwillnichtskaufen ichwillnichtskaufen
Ich mag die Idee und es hat auf jeden Fall was. Auch viele Wörter sind sehr schön und passend. Dennoch klingt das alles etwas holprig, das Metrum wird schon oft gebrochen.
Grade die erste Strophe ist ziemlich holprig, wo man natürlich denken könnte, dass das auch Absicht ist, weil es ja ums Kindsein geht. Andererseits ist der Vers "In what I drew with infant artistry " relativ ernst und passt ins Metrum. Das spricht dann doch eher gegen diese Deutung.
An sich hast du aber denk ich viel Potential.
Danke für deine Kritik!
Ich habe das vor ca. einem Jahr geschrieben. Gerade hab ich es mir selbst vorgelesen und dabei aufgenommen, um nachzuvollziehen, was du mit der Holprigkeit meinst. Ich sehe sie persönlich nicht, aber das kann gut die bekannte Blindheit bei eigenen Werken sein. (Ich kann die Aufnahme auch hier reinstellen, wenn du's hören magst.)
Auf jeden Fall war es keine Absicht, die Strophen holprig oder kindlich klingen zu lassen. :)
 

Nickname

König
Beigetreten
10.09.19
Beiträge
972
Alter
19
Ort
Hannover
Mehr ...  
Geschlecht
männlich
Lieblingszahl
Die 42 natürlich
Ich bin fraglos kein Romantiker, unendlich gelangweilt und habe mir nun einen kleinen Spaß daraus gemacht, folgende Zeilen ganz im Sinne von Eichendorffs zu dichten: Vierhebiger Jambus, sentimental, mit einigen verniedlichenden Suffixen bestückt, simple Reimstruktur (habe mich für den Paarreim entschieden) - meine Deutschlehrerin aus der Oberstufe wäre sicherlich stolz auf mich. :D

Zu dir ein kleines Männlein spricht:
"Wieso verbirgst du dein Gesicht?
Im Schein des Mondes, siehe da,
Es wirkt so lind, es wirkt so klar.

Das Maid am and'ren End' vom Tor,
Im Schein des Lichtes blitz's hervor.
Das weiße Band an ihrem Arm,
zieht mich in Ihren Bann, ganz zahm.

So gütig, leicht ihr Stimmlein klingt,
Als sie die Worte zu mir singt:
"Wieso verbirgst du dein Gesicht?
Komm sprich zu mir, nu' hab dich nicht!

usw.
 

Lime

Profi Poster
Beigetreten
21.05.18
Beiträge
1.546
Danke für deine Kritik!
Ich habe das vor ca. einem Jahr geschrieben. Gerade hab ich es mir selbst vorgelesen und dabei aufgenommen, um nachzuvollziehen, was du mit der Holprigkeit meinst. Ich sehe sie persönlich nicht, aber das kann gut die bekannte Blindheit bei eigenen Werken sein. (Ich kann die Aufnahme auch hier reinstellen, wenn du's hören magst.)
Auf jeden Fall war es keine Absicht, die Strophen holprig oder kindlich klingen zu lassen. :)
Okay, ich hab mir Mal im Kalender notiert, dass ich später heute oder am Wochenende Mal dieses Holpern mit den (betonten) Silben darstelle. Evtl. könnte ich auch eine Aufnahme machen.
Beiträge automatisch zusammengefügt:

ichwillnichtskaufen ichwillnichtskaufen

When as a child I took a chalk to wall
-Ioo------ 9
To scrawl a picture of someone like me
-Iooo----- 10
I had no problem summing up it all
-Iooo----- 10
In what I drew with infant artistry
-------Ioo 10
No difficulty making marks to show
-Iooo----- 10
I understood what any fool should know
-Ioo------ 10

When now as a teen I grab a pen to ink
-Iooo------ 11
Upon my precious canvas dreadful rage
o--------I 10
I always know far better what to think
-Io------- 10
Console myself withdrawing to the page
oIIo------ 10
Still fearing critics, in and out, rejecting
-Iooo------ 11
The hasty image I spend hours perfecting
-----Iooo-- 11

Hmm, bin nicht ganz zufrieden. Hab versucht, irgendwie darzustellen, wie ich das betonen würde, mit den Strichen. Und dahinter hab ich immer gesammelt, wieviele Silben der Vers hat. Wenn man sich das so anschaut, sieht eigtl. die zweite Strophe holpriger aus. Na ja, ich kann ja gleich mal aufnehmen, wie ich das sprechen würde.

Edit: Hier ne schnelle Aufnahme:


Aber ich wär auch nochmal an deiner Aufnahme interessiert. :)
 
Zuletzt geändert:
Beigetreten
14.02.20
Beiträge
197
Alter
17
Ort
Sachsen-Anhalt
Mehr ...  
Geschlecht
weiblich
Lieblingsfarbe
gelb
Lime Lime Danke fürs Zeigen :) Ja, verstehe, was du meinst. Ich hatte einfach kein bestimmtes Metrum im Kopf und wollte einfach nur ein Reimschema.
Vielleicht nehm ich es mal beizeiten auf.

Warum werden hier generell so wenige Gedichte gepostet? Dichtet fast niemand hier?
 

Lime

Profi Poster
Beigetreten
21.05.18
Beiträge
1.546
Lime Lime Danke fürs Zeigen :) Ja, verstehe, was du meinst. Ich hatte einfach kein bestimmtes Metrum im Kopf und wollte einfach nur ein Reimschema.
Vielleicht nehm ich es mal beizeiten auf.

Warum werden hier generell so wenige Gedichte gepostet? Dichtet fast niemand hier?
Ich hab hier ganz viele Gedichte geposted, als wir ins neue Forum umgezogen sind. Wir hatten hier auch einige sehr gute Dichter im Forum und im letzten Forum waren da auch wirklich einige Gedichte zu lesen. Leider sind die Leute nur zu Teilen hier ins Forum rübergekommen.
 
Beigetreten
14.02.20
Beiträge
197
Alter
17
Ort
Sachsen-Anhalt
Mehr ...  
Geschlecht
weiblich
Lieblingsfarbe
gelb
Zu dir ein kleines Männlein spricht:
"Wieso verbirgst du dein Gesicht?
Im Schein des Mondes, siehe da,
Es wirkt so lind, es wirkt so klar.

Das Maid am and'ren End' vom Tor,
Im Schein des Lichtes blitz's hervor.
Das weiße Band an ihrem Arm,
zieht mich in Ihren Bann, ganz zahm.

So gütig, leicht ihr Stimmlein klingt,
Als sie die Worte zu mir singt:
"Wieso verbirgst du dein Gesicht?
Komm sprich zu mir, nu' hab dich nicht!

usw.
Sehr niedliches Gedicht :D Und schön, dass du tatsächlich Metrum, Reimschema etc. beachtest. Ich dichte oft eher „einfach drauflos“ und lasse mich von Gefühlen leiten.

Lime Lime schade, dass ich das alte Forum nicht mehr erlebt habe. Es scheint viel mehr los gewesen zu sein. Ich mag diese Forenkultur - mit Leuten sich auszutauschen, die man gar nicht kennt und die einem nicht auf Insta etc. folgen... Das gefällt mir. So war es vor Smartphonezeiten wohl normal.
 

Lime

Profi Poster
Beigetreten
21.05.18
Beiträge
1.546
Sehr niedliches Gedicht :D Und schön, dass du tatsächlich Metrum, Reimschema etc. beachtest. Ich dichte oft eher „einfach drauflos“ und lasse mich von Gefühlen leiten.

Lime Lime schade, dass ich das alte Forum nicht mehr erlebt habe. Es scheint viel mehr los gewesen zu sein. Ich mag diese Forenkultur - mit Leuten sich auszutauschen, die man gar nicht kennt und die einem nicht auf Insta etc. folgen... Das gefällt mir. So war es vor Smartphonezeiten wohl normal.
Ja, die Hochzeiten hab ich hier wohl auch nicht mehr erlebt, aber mir gefällts auch. :)
 

Liam

Lebende Foren Legende
Beigetreten
21.05.18
Beiträge
5.204
Ort
VIBCCA
Einst träumte Jesu

Er wandle auf dem Wasser
Nämlich des Genezareth
Und es kam noch krasser
Er wachte stehend auf ...
... auf seinem surfing Brett.
So ist der Geschichte lauf.

Amen!
 

Users who are viewing this thread

Top