• Trete unserem Discord-Chat bei: https://discord.gg/ze9eSne
    Für Neuigkeiten rund um das Forum, unser Telegram News Kanal: https://t.me/joinchat/AAAAAEXiBgacpDt8dZtyjQ

Altersvorsorge und allgemeiner Geldanlagethread (2 Viewers)

eXTA

Profi Poster
Teammitglied
Administrator
Beigetreten
20.05.18
Beiträge
1.677
Alter
29
Ort
Rostock
Persönliches
Geschlecht
männlich
Lieblingsfußballclub
keinen
Mobiltelefon
One Plus 5
Lieblingsfarbe
blau
Komisches Thema für ein "Jugendforum", aber das Thema betrifft nunmal alle und wird gerade in der heutigen Zeit interessanter, weil es kaum noch sinnvolle Altersvorsorgen, a la Riesterrente damals, gibt - oder?!

Erzählt mal, ob und wie ihr vorsorgt.
Oder verlasst ihr euch auf die...
Bitte melde Dich an, um den Inhalt sehen zu können. Jetzt einloggen oder registrieren
 
Zuletzt geändert:

NirvanaGirl

MT Übersetzerin
Beigetreten
21.05.18
Beiträge
611
Alter
20
Ort
Niedersachsen
Persönliches
Geschlecht
weiblich
Lieblingsfußballclub
Ich haaassssseee Fußball....
Mobiltelefon
Iphone SE
Lieblingsfarbe
Grüüüüün
Lieblingszahl
9, 27, 6, 18... es hängt alles zusammen :o
Naja da ich noch nix verdiene noch nicht xd
Aber ich kriege mit wies so bei meinen Großeltern ist und das ist echt traurig. Das ganze Leben gearbeitet um jetzt so wenig Rente zu bekommen...
Da denkt man schon drüber nach wie man das selbst machen soll weil es so ungewiss ist wies sich entwickelt.
 

Liam

Gott
Beigetreten
21.05.18
Beiträge
2.952
Ort
VIBCCA
ich zahle einfach am monatsende weiter in die fonds ein, die grosseltern und eltern mal angelegt haben, falls genug zum einzahlen über bleibt. ob ich das bis zur rente mache, kA, aber sehr wahrscheinlich.
 

Panda2001

Gott
Beigetreten
15.06.18
Beiträge
2.285
Alter
18
Ich glaube nicht das ich mal wirklich Rente bekomme. Mom habe meine Eltern für mich irgendwas abgeschlossen wo sie jden Monat was einzahlen und was ne recht gute Rendite bringt, perspektivisch, wenn ich mal Knete verdiene, werde ich mich selbst kümmern müssen.
 

Nius

hatte das letzte Wort
Beigetreten
21.05.18
Beiträge
3.364
Alter
26
Ort
Nähe München
Einfach mit 50 bei der Arbeit tot umfallen, dann erledigt sich das Thema von selbst :p
Nein, mal im Ernst, das ist natürlich echt doof, wenn man sieht, dass sich selbst jahrelanges Arbeiten kaum lohnt.
An erster Stelle sollte man natürlich erst mal Leben. Wenn man immer nur ans Sparen denkt, ist das auch kacke.
Aber man sollte schon schauen, dass man nicht alles verprasst, sondern immer 'nen schönen Puffer für schlechte Zeiten hat.
 

Panda2001

Gott
Beigetreten
15.06.18
Beiträge
2.285
Alter
18
Ich denke mal nen schönen Puffer sollte man immer haben. Ich hab zwar schon einen schönen finanziellen Puffer, aber ich will demnächst meinen Führerschein machen (den Oma zu Hälfte bezahlt), eigenes Auto will ich dann auch mal und viele andere Sachen. Es läppert sich eben so zusammen. Ich sehe aber immer zu das mein finanzieller Puffer nicht all zu sehr schrumpft.
Geld ist bei mir nicht das Thema, da meine Eltern sehr gut verdienen aber ich will denen nicht immer auf der Tasche liegen (ich bekomme schon das Kindergeld und ein mehr als grooooßzügiges Taschengeld, plus monatliches Sponsoring von Omas und Opas und nebenbei verdiene ich mir auch noch was dazu).
Später will ich mal studieren und da ist ein schönes finanzielles Polster auch nicht gerade vom Nachteil.
 

Nicole01

Anfänger
Beigetreten
15.12.18
Beiträge
19
Alter
18
Ort
Stuttgart
Persönliches
Geschlecht
weiblich
Meinen Eltern haben bisher einen Sparfonds eingerichtet, da geht jeden Monat Geld drauf. Wenn ich selbst arbeite wird da natürlich weiter Geld reingehen. Vielleicht auch mal schauen was es sonst noch für Möglichkeiten gibt.
 
TE
TE
eXTA

eXTA

Profi Poster
Teammitglied
Administrator
Beigetreten
20.05.18
Beiträge
1.677
Alter
29
Ort
Rostock
Persönliches
Geschlecht
männlich
Lieblingsfußballclub
keinen
Mobiltelefon
One Plus 5
Lieblingsfarbe
blau
Hab den Titel mal etwas verallgemeinert.
Hab vor knapp einer Woche mal bei bondora was eingezahlt bei dem go and grow Plan.
Tagesaktuelle Zinsen und man kommt jederzeit an sein Geld mit bis zu bis 6,5% Rendite ohne großes Risiko.
Zurzeit sind zum Test 200€ drauf und bereits 0,16€ Zinsen. Werde das mal im Auge behalten.
Wer mehr wissen will:
Du hast keine Berechtigung, um Links zu sehen. Jetzt einloggen oder registrieren


Falls jemand Interesse hat und sich 5€ sichern will, kann mir eine PN schicken für eine Einladung ;)
 
TE
TE
eXTA

eXTA

Profi Poster
Teammitglied
Administrator
Beigetreten
20.05.18
Beiträge
1.677
Alter
29
Ort
Rostock
Persönliches
Geschlecht
männlich
Lieblingsfußballclub
keinen
Mobiltelefon
One Plus 5
Lieblingsfarbe
blau
Ende des Monats naht, da kann ruhig noch ein Hunni weg :D
 

Marsupilami

Doppel-As
Beigetreten
02.03.19
Beiträge
234
Die Rente an sich wird nie reichen. Das tut sie heute ja schon kaum. Viele haben aber Immobilien und da fällt es weniger auf, dass sie sich gerade locker nen 1000er sparen.
Man sollte immer mixen. Also konservative Anlageformen wie bspw Gold, Immobilien o.ä. mit langfristigen Finanzanlagen wie Fondssparplänen verknüpfen. Die Wahrscheinlichkeit, dass irgendeine Krise oder Konflikt kommt, bis wir ins Rentenalter kommen, ist ja schon hoch.
Auch wenn es fies klingt - man erbt auch irgendwann, zumindest typischerweise. Auch das sollte man bei der Finanzplanung mal grob einkalkulieren. Damit lässt sich dann bspw ein Kredit ablösen.
 

collinsfan

Nervtöter
Beigetreten
28.05.18
Beiträge
350
Alter
18
Ort
Stadt in Nordbayern
Persönliches
Geschlecht
weiblich
Die Rente an sich wird nie reichen. Das tut sie heute ja schon kaum. Viele haben aber Immobilien und da fällt es weniger auf, dass sie sich gerade locker nen 1000er sparen.
Man sollte immer mixen. Also konservative Anlageformen wie bspw Gold, Immobilien o.ä. mit langfristigen Finanzanlagen wie Fondssparplänen verknüpfen. Die Wahrscheinlichkeit, dass irgendeine Krise oder Konflikt kommt, bis wir ins Rentenalter kommen, ist ja schon hoch.
Auch wenn es fies klingt - man erbt auch irgendwann, zumindest typischerweise. Auch das sollte man bei der Finanzplanung mal grob einkalkulieren. Damit lässt sich dann bspw ein Kredit ablösen.
Das blöde ist das man das Geld zum Anlegen erst mal haben muss. Und Erben tun auch nicht so viele. Wir haben z.B. kein Haus und wenn unsere Eltern mal alt und vielleicht pflegebedürftig werden ist das Geld weg. Ich sehs grade bei meiner Oma.
 

Marsupilami

Doppel-As
Beigetreten
02.03.19
Beiträge
234
Klar, kann nicht jeder in gleichem Maß und es ist ja auch klar, dass man in verschiedenen Lebensabschnitten verschieden viel beiseite legen kann. Ein kleiner Sparplan fängt aber schon mit einer überschaubaren Summe pro Monat an. Die Frage hier war ja was macht Ihr / was sollte man machen. Und ich denke man sollte was machen und zwar jeder so wie er kann.
Zwischendrin mag ja auch mal ein Bausparer oder eine Lebensversicherung notwendig sein.
 

DevilMayCare

had some (famous) last words
Beigetreten
21.05.18
Beiträge
3.223
Meine Eltern haben für mich Geld angelegt und da ändere ich demnächst wohl ein bisschen was bei der Anlage. Da werde ich immer wieder sehen müssen, was sich aktuell anbietet. Eigentlich war das Geld ja schon für einen Auszug zum Studieren gedacht, aber da ich hier immer noch all inclusive wohne... Ich habe keine großen Ziele/Pläne fürs Leben - ich möchte nie Kinder oder bauen. Irgendwann in hoffentlich ferner Zukunft werde ich auch das Haus nicht alleine unterhalten wollen - das muss dann eben leider weg und ich hoffe, ich komme irgendwie hin, wenn ich sparsam bin.
 
D

Deleted member 8

Guest
Von welchem Geld soll ich was anlegen bzw. zurücklegen?
 

Mitglieder, die gerade diesen Thema ansehen (Mitglieder: 0, Gäste: 1)

Top