• #StayHome #BleibtGesund #nutzt die Corona-App

Was würdest du der Vergangenheit nutzen? (1 Viewer)

Lime

Profi Poster
Beigetreten
21.05.18
Beiträge
1.423
Stell dir vor, die bist in der Zeit zurück gereist. Du kennst alle modernen Erfindungen. Nun, was meinst du, könntest du aus deinem modernen Wissen so weit rekapitulieren, dass du quasi der neue Erfinder werden könntest? Dafür müsstest du natürlich auch mit allen Details vertraut sein.
 

Klappspaten95

MT Unterstützer
Beigetreten
21.05.18
Beiträge
433
Alter
25
Ort
Thüringen
Persönliches
Geschlecht
divers
Lieblingsfußballclub
Bolzplatzgruppe Sternburg Export
Mobiltelefon
Toaster
Lieblingsfarbe
ultramarinblau
Lieblingszahl
666
Schwarzpulver und Ammoniumnitrat. Weltherrschaft und so. Nee lieber nen aktuellen Atlas. Da könnte ich schneller der reichste Mensch auf Erden werden als ihr gucken könntet :D
 
Zuletzt geändert:

Nius

hatte das letzte Wort
Beigetreten
21.05.18
Beiträge
3.946
Alter
27
Ort
Nähe München
Kommt drauf an wie weit...
Der Pythagoras sollte sich vor fast allen in acht nehmen :p :D

Je näher die Vergangenheit, desto schwieriger wird es auch, etwas nochmals zu erfinden.
Sowas wie den Computer zum Beispiel.
Mit etwas Vorbereitungszeit in der modernen, heutigen Welt, wäre das aber vielleicht je nachdem noch machbar^^
 

eXTA

Gott
Teammitglied
Administrator
Beigetreten
20.05.18
Beiträge
2.749
Alter
29
Ort
Rostock
Persönliches
Geschlecht
männlich
Lieblingsfußballclub
keinen
Mobiltelefon
One Plus 7 Pro
Lieblingsfarbe
blau
Den Almanach!
 

Ines112

Profi Poster
Beigetreten
21.05.18
Beiträge
1.194
Ort
Rattenfängerstadt
Persönliches
Geschlecht
weiblich
3j in die Vergangenheit, nah rankommen und Dirty Harrys .357 Magnum würden mir schon ausreichen, um die Deutsche Geschichte ein klein wenig zu verändern.
 

noerdfreak

Grünschnabel
Beigetreten
07.06.18
Beiträge
62
Alter
19
Persönliches
Geschlecht
männlich
Den Motor und ein paar Elektrosachen. Je nach Zeit halt noch Dinge wie den Kompass oder so. Achja und Schnapsbrennanlagen ;)
 

Liam

Forenpapst
Beigetreten
21.05.18
Beiträge
4.074
Ort
VIBCCA
Dosentelefon
Butterbrotpapierlattenspieler
Dampfmaschine
 

Nius

hatte das letzte Wort
Beigetreten
21.05.18
Beiträge
3.946
Alter
27
Ort
Nähe München
Der Orgasmus wird dann wohl als göttliche Eingebung empfunden, wie Ekstase :D
 

Ines112

Profi Poster
Beigetreten
21.05.18
Beiträge
1.194
Ort
Rattenfängerstadt
Persönliches
Geschlecht
weiblich
Der Orgasmus wird dann wohl als göttliche Eingebung empfunden, wie Ekstase :D

Naja...der Orgasmus dürfte ja schon zigtausend Jahre bekannt sein, aber die Möglichkeiten der Wege dazu, wäre Revolutionär in früheren Zeiten.
Und dann noch die Medis von heute. Ich würde bestimmt Weltmedizinalrätin werden?
 

Nius

hatte das letzte Wort
Beigetreten
21.05.18
Beiträge
3.946
Alter
27
Ort
Nähe München
Das schon, aber mit dem entsprechend Spielzeug wird der womöglich schneller und/oder stärker ausgelöst, als durch die üblichen Methoden :x
 

Liam

Forenpapst
Beigetreten
21.05.18
Beiträge
4.074
Ort
VIBCCA
und das will keiner, der spass am sex hat. aber die kirche würde Ines heilig sprechen, denn je schneller man kommt, um so schneller ist mann fertig mitvsex und kann keusch weiterleben.
 

collinsfan

Kaiser
Beigetreten
28.05.18
Beiträge
548
Alter
19
Ort
Stadt in Nordbayern
Persönliches
Geschlecht
weiblich
Blos zum reich werden würde es reichen ein paar Jahre vor dem Zuckerberg so was wie Facebook zu machen. Das ist glaub ich nicht so schwer. Aber woher weiss ich wie dann die Zukunft verläuft.
Wenns der Menschheit helfen soll vielleicht das Penicillin erfinden?
 

luise1997

Anfänger
Beigetreten
21.07.20
Beiträge
12
Persönliches
Geschlecht
weiblich
Interessante Frage. Ich denke ich würde dafür sorgen, dass die medizinischen Erkenntnisse schon viel schneller auf dem Stand von jetzt sind, damit sie in unserer derzeitigen Zeit noch größer wären.
 

DevilMayCare

had some (famous) last words
Beigetreten
21.05.18
Beiträge
5.065
Mit naturwissenschaftlichem Talent bin ich absolut nicht gesegnet und von Technik habe ich auch keinen Plan, aber ich würde evtl. risikoreich versuchen, den Leuten was Richtung LGBTQA+ näher zu bringen, damit dann zu heutiger Zeit vieles noch einfacher wäre in dieser Hinsicht. Ich denke, es wäre eine Hilfe, zu wissen, dass man normal ist, wenn man wie ich z. B. schlicht asexuell ist und sich für niemanden verbiegen oder erst rumprobieren muss.
 

Amphiphilie

Profi Poster
Beigetreten
04.07.18
Beiträge
1.859
Persönliches
Geschlecht
weiblich
Hm hm... Ich hätte professionellerweise ein paar LEDs mitgeschmuggelt und könnte die mithilfe einer Kartoffel, Gurke o.Ä. zum leuchten bringen. ^^' Und dann würde ich, je nach Zeit als Hexe verbrannt werden oder als Narr öffentlich gedemütigt werden.
 

Mitglieder, die gerade diesen Thema ansehen (Mitglieder: 0, Gäste: 1)

Top