• Trete unserem Discord-Chat bei: https://discord.gg/ze9eSne
    Für Neuigkeiten rund um das Forum, unser Telegram News Kanal: http://frer.es/meetteensnews

WLAN im Hotel wichtig für Euch? (1 Viewer)

Lime

Meet-Teens Beauty Queen 2018
Beigetreten
21.05.18
Beiträge
840
#1
ubahnner:
Mich würde interessieren, wie wichtig euch ein Internetanschluss / Wi-Fi / WLAN im Hotel ist?

Ist das ein Entscheidungskriterium für euch? Und wenn ja - seid ihr bereit mehr dafür zu bezahlen?

Was ist als Gebühr für WLAN/Wi-Fi noch im Rahmen und was überteuert?

Ich finde das free Wifi bei 4 und 5 Sterne-Hotels immer gratis dabei sein müsste.
 

DevilMayCare

Profi Poster
Beigetreten
21.05.18
Beiträge
1.006
#2
Ich war bisher immer in Hotels, wo man nicht extra dafür zahlen musste und das WLAN auch mehr oder weniger gut funktioniert hat. Für eine Nacht hätte ich auch darauf verzichten können, aber wenn ich länger da bin, ist es schon ziemlich wichtig. Ich habe nicht viel Datenvolumen über meinen Tarif und je nach Ort ist der Empfang ja eh nicht so gut.
 

Amphiphilie

Trippel-As
Beigetreten
04.07.18
Beiträge
287
Mehr ...
Geschlecht
weiblich
#3
Mich würde interessieren, wie wichtig euch ein Internetanschluss / Wi-Fi / WLAN im Hotel ist? Kommt auf die Art des Urlaubs drauf an. Aber wenn ich nen Städtetrip mache oderso, dann will ich abends im Bett mir raussuchen, wie ich morgen mit der Bahn wie fahren muss um dort zu landen, wo ich hin will. Ist für mich schon eher unerlässlich.

Ist das ein Entscheidungskriterium für euch? Und wenn ja - seid ihr bereit mehr dafür zu bezahlen? Ich denke, dass ich eher die Unterkunft mit Wlan nehmen würde und ggf. auch eins, zwei Euro mehr zahlen würde, wobei es auf das Gesamtpaket ankommt. Lage, Ausstattung.. Aber bei gleichwertigen Immobilien und einem Unterschied von eins, zwei Euro pro Nacht würde ich das Wlan wohl mitnehmen. :)

Was ist als Gebühr für WLAN/Wi-Fi noch im Rahmen und was überteuert? Ich kenne nur freies Wlan, kenne Kostenpflichtiges WLan eigentlich nur aus Deutschland. Wo dann ein PC steht und man Geld reinstecken kann für Internet. 50ct pro 30 Minuten oderso, wars bei uns auf Klassenfahrt 5./6. Klasse meine Ich. Das fanden wir doof und haben uns dann für 1€ nen richtig leckeren Kakao geholt.
 

Nius

Profi Poster
Beigetreten
21.05.18
Beiträge
1.754
Alter
25
Ort
Nähe München
Mehr ...
Geschlecht
männlich
#5
Brauch ich nicht wirklich, ich nutze einfach meine mobilen Daten.
In unserem Hotel gab es kostenloses Wlan und ein gebührenpflichtiges mit höherer Geschwindigkeit. Das kostenlose hat aber auch locker ausgereicht, haben das aber nur zum Test benutzt und waren sonst eh unterwegs^^
 
Beigetreten
19.06.18
Beiträge
95
Alter
20
Mehr ...
Geschlecht
weiblich
#7
Wann war ich zuletzt in einem richtigen Hotel? In Tunesien vor 4 Jahren?

Im airbnb ist es mir wichtig. Wenn's um Bus und Straßenbahnverbindungen im Ausland geht - dann ist es sinnvoll, diese in der Unterkunft ergoogeln zu können. Mit dem herkömmlichen Datenvolumen und je nachdem ob du dich außerhalb von Europa befindest, musst du dir sonst eine Simkarte mit Auslandstarif zulegen oder innerhalb Europas geht halt dann dein Datenvolumen leer/ Geld neigt sich dem Ende zu.
 

Toms

Trippel-As
Teammitglied
Administrator
Beigetreten
20.05.18
Beiträge
299
#8
innerhalb Europas geht halt dann dein Datenvolumen leer
Genau :) Seit es EU-Roaming gibt spielt es ja keine soooo große Rolle mehr, ob man im Hotel/der Unterkunft WLAN hat. Meistens funktioniert das Handynetz eh viel besser :D
 

NirvanaGirl

MT Übersetzerin
Beigetreten
21.05.18
Beiträge
435
Ort
Niedersachsen
Mehr ...
Geschlecht
weiblich
#9
Oft ist das Wlan an solchen Orten eh durch die vielen Gäste so langsam, dass man mit den normalen mobilen Daten viel besser dran ist. Deshalb ist es letzlich kein Grund irgendwo nicht hinzufahren, nur weil es da kein Wlan gibt.
 

DevilMayCare

Profi Poster
Beigetreten
21.05.18
Beiträge
1.006
#10
Ich bin schon froh, dass ich für die eine Nacht bei einer Freundin letztes Wochenende für das Bisschen Online-Zeit doch noch ins WLAN gekommen bin. Bei meinem Tarif meide ich möglichst die mobilen Daten. Ich hatte außer an schlechten Tagen in der Uni noch nirgends den Fall, dass es darüber doch besser gewesen wäre.
 

Mitglieder, die gerade diesen Thema ansehen (Mitglieder: 0, Gäste: 1)

Top