• #StayHome #BleibtGesund #nutzt die Corona-App

Glaubt ihr das man dieses Jahr irgendwo im Sommer Urlaub machen kann? (1 Viewer)

Liam

Forenpapst
Beigetreten
21.05.18
Beiträge
4.074
Ort
VIBCCA
jo, da sollte mans in frieden sein leben zuende leben lassen.

Günstig klingt das aber nicht wirklich, oder ? Und Hygiene-technisch bin ich mir da auch nicht sicher wie das funktionieren soll.
Du musst den weg halt genau planen und in entsprechenden hotels buchen oder campen. Wie das in D-Land organisiert ist, kA. Aber wenn leute quer durch Canada reiten, coast to coast, sollte es in D-Land auch möglich sein. Habs gegoogelt, und leute tun das. Wieviel das kostet, ist wohl abhängig davon wo du absteigst um zu übernachten.

 
Zuletzt geändert:

DasSchandmaul

Throphäensammler
Beigetreten
21.05.18
Beiträge
124
War schon, leider, hat aber alles gut geklappt. Haben überwiegend im Zelt geschlafen und 2x in einer Jugendherberge.
Auf dem Campingplatz oder einfach in der freien Natur ? Da bin ich noch am überlegen wie das so klappt.
 

DevilMayCare

had some (famous) last words
Beigetreten
21.05.18
Beiträge
5.065
Mein Plan mit den Niederlanden für einen Tagesausflug hat sich nach dem Gespräch mit meinem Vater heute erledigt. Ich hoffe, er freut sich, dass ich mich nicht freue :devilish:.
 

Amphiphilie

Profi Poster
Beigetreten
04.07.18
Beiträge
1.858
Persönliches
Geschlecht
weiblich
Auf dem Campingplatz oder einfach in der freien Natur ? Da bin ich noch am überlegen wie das so klappt.
Campingplätze erlauben oft keine Großtiere und haben auch z.B. keinen Stall, kein Futter und auch keine gescheite Tränke.
Für ne Tränke reicht ein Eimer. Aber Futter mitschleppen? Schwierig. Oder eher schwer. 😅
So in der Wildnis, wenn man dem Pferd vertraut und es riskieren will es uneingefriedet über Nacht irgendwo stehen zu haben... Zumal dazu gesagt sei, dass wild campen in DE verboten ist.
Aber wenn nicht gerade höchste Waldbrandstufe ist: Who cares?

Was man machen könnte, wäre quasi immer von Hof zu Hof.
 

DasSchandmaul

Throphäensammler
Beigetreten
21.05.18
Beiträge
124
Campingplätze erlauben oft keine Großtiere und haben auch z.B. keinen Stall, kein Futter und auch keine gescheite Tränke.
Für ne Tränke reicht ein Eimer. Aber Futter mitschleppen? Schwierig. Oder eher schwer. 😅
So in der Wildnis, wenn man dem Pferd vertraut und es riskieren will es uneingefriedet über Nacht irgendwo stehen zu haben... Zumal dazu gesagt sei, dass wild campen in DE verboten ist.
Aber wenn nicht gerade höchste Waldbrandstufe ist: Who cares?

Was man machen könnte, wäre quasi immer von Hof zu Hof.
Das war jetzt eher auf Stefans Radreise bezogen, wobei auf nem Campingplatz zu zelten auch mal ne Idee wär 😅
Stimmt, wild campen ist verboten, das Jedermannsrecht haben wir hier nicht. Ich plane bisher auch so, dass ich in Schutzhütten schlafe und halt ab und zu auf Campingplätzen. Wenns klappt auch bei nen paar Burgruinen.
Na ja, wenn sich jeder über diese Regel hinwegsetzt sieht der Wald genauso aus wie die ganzen Stellplätze für Wohnmobile im Mittelmeerraum, die jetzt alle das campen einschränken.. die Bevölkerungsdichte in Deutschland ist halt viel höher als in Skandinavien, da fällt jede Benutzung des Waldes viel mehr auf. Noch dazu besteht Deutschland (oder zumindest NRW) fast nur aus Naturschutzgebieten.
 

Stefan

Profi Poster
Beigetreten
03.10.19
Beiträge
1.045
Alter
16
Ort
Dortmund
Auf dem Campingplatz oder einfach in der freien Natur ?
Das Zelten war im Gelände, meist auf einer Wiese an einem (sauberen) Bach, 1x am Waldrand bei einem Bauernhof.
Wir hatten teilweise vorher bei google earth geschaut was nett aussieht und den Eigentümer angerufen. Oder uns hat spontan etwas gefallen und wir haben dann auf dem nächsten Hof gefragt. Also ob wir da und da unser Zelt aufbauen dürfen für eine Nacht. Hat immer geklappt. Naja, und 2x Jugendherberge war halt wegen mal warm essen und duschen gut... :D
 

DasSchandmaul

Throphäensammler
Beigetreten
21.05.18
Beiträge
124
Kanntet ihr denn die Besitzer ? Das ist ja das Problem, dass man da erstmal die Eigentümer finden muss.
 

DasSchandmaul

Throphäensammler
Beigetreten
21.05.18
Beiträge
124
Klar, kann man machen, ich bezweifle aber, dass jeder so genau weiß wem welche Parzelle gehört. Dass man bei der Stadt nachfragen kann um die Adresse des Besitzer zu erfahren hab ich auch schon gehört, ist aber mit einigem Aufwand verbunden und auf Radreisen, wo du dir nicht sicher bist wo du schlafen wirst auch schwer durchzuführen(ich geh mal davon aus, dass die einen persönlich sehen wollen, bevor die ne Adresse rausgeben). Von einer Dorfverwaltung habe ich ehrlich gesagt noch nie gehört^^
Aber es freut mich, dass das bei dir so gut geklappt hat.
 

Bonsai

Trippel-As
Beigetreten
03.10.19
Beiträge
297
Alter
20
Persönliches
Geschlecht
männlich
Lieblingsfußballclub
Schalke 04
Lieblingsfarbe
natürlich: "blau und weiss"
Ausser Balkonien oder den eigenen Garten habe ich zurzeit kein Bock. Überall gibt es Beschränkungen und Vorschriften. Sicher oft nicht unbegründet, aber so macht es keinen Spass. Da bleibe ich lieber zuhause.
 

Zwerka

Grünschnabel
Beigetreten
30.07.19
Beiträge
67
Persönliches
Geschlecht
weiblich
Lieblingsfarbe
Schwarz
Lieblingszahl
5
Ausser Balkonien oder den eigenen Garten habe ich zurzeit kein Bock. Überall gibt es Beschränkungen und Vorschriften. Sicher oft nicht unbegründet, aber so macht es keinen Spass. Da bleibe ich lieber zuhause.
Zu Hause gibt es aber auch Beschränkungen. Wo man Maske tragen muss ist ja egal ob auf der Strandpromenade in Mallorca oder im Supermarkt oder den Öffis bei uns.
Ich würde sehr gerne wegfahren um zu sehen wie es so ist wenn mal keine Menschenmassen sich vor Ort befinden.
Zu Hause wird man noch lang genug bleiben müssen, da sollte man jetzt auch die Zeit nutzen sonst kann es auch schnell wieder vorbei sein mit den Freiheiten.
 

Bonsai

Trippel-As
Beigetreten
03.10.19
Beiträge
297
Alter
20
Persönliches
Geschlecht
männlich
Lieblingsfußballclub
Schalke 04
Lieblingsfarbe
natürlich: "blau und weiss"
Zu Hause gibt es aber auch Beschränkungen. Wo man Maske tragen muss ist ja egal ob auf der Strandpromenade in Mallorca oder im Supermarkt oder den Öffis bei uns.
Ich würde sehr gerne wegfahren um zu sehen wie es so ist wenn mal keine Menschenmassen sich vor Ort befinden.
Zu Hause wird man noch lang genug bleiben müssen, da sollte man jetzt auch die Zeit nutzen sonst kann es auch schnell wieder vorbei sein mit den Freiheiten.
Zuhause bekomme ich die Beschränkungen aber frei Haus geliefert und muss sie mir nicht extra abholen.
 

DevilMayCare

had some (famous) last words
Beigetreten
21.05.18
Beiträge
5.065
Wenn, dann würde ich nächstes Jahr vielleicht irgendwo hinfahren, wo's entspannter zugeht als in DE - sonst sehe ich absolut keinen Anreiz, um dafür Geld und Zeit zu investieren. Da hocke ich lieber so lange wie möglich auf dem Grundstück oder am Stall oder bei Bekannten, wo alles normal ist, und spare Geld und habe evtl. sogar etwas mehr Spaß und das Gefühl, dass es lebenswert ist ;).
 

Mitglieder, die gerade diesen Thema ansehen (Mitglieder: 0, Gäste: 1)

Top