• #StayHome #BleibtGesund #nutzt die Corona-App #Masketragenistnichtuncool

Mein Cousin und seine „Freundin“ (1 Viewer)

DevilMayCare

had some (famous) last words
Beigetreten
21.05.18
Beiträge
5.947
Ich will gar nicht wissen, wie viele Leute zu Therapien gezwungen werden wegen etwas, das sie primär gar nicht belastet, bloß weil es für andere Leute eine unverständliche Abweichung von der Norm ist. Da bin ich froh, dass meine Eltern mir meine Orientierung nicht wegtherapieren lassen wollen nach dem Motto "Kann ja nicht sein, DAS nicht zu wollen". Dabei leide ich höchstens unter Bullshit-Kommentaren dazu.
 
TE
TE
collinsfan

collinsfan

Kaiser
Beigetreten
28.05.18
Beiträge
581
Alter
19
Ort
Stadt in Nordbayern
Persönliches
Geschlecht
weiblich
Das finde ich aber auch nicht in Ordnung, da direkt nach einer Therapie zu schreien. Bloß weil andere das nicht nachempfinden können... Solange es ihn nicht belastet, hat das quasi niemanden etwas anzugehen und dann muss man auch differenzieren, ob es ihn nicht nur wegen der Reaktionen anderer belastet. Es muss sich jedenfalls nicht ändern, um völlig okay zu sein.

Sie haben gemeint das ihm so mit Zärtlichkeit usw. ein wichtiger Teil des Lebens fehlt. Ich kann mir ein Leben ohne nicht vorstellen. Aber ich denke das das mit der Zeit noch kommt. Er ist ehrlich und einfühlsam. Ehrlich war er schon immer. Das der einfühlsam ist hab ich so vor 1 Jahr bemerkt.
 

DevilMayCare

had some (famous) last words
Beigetreten
21.05.18
Beiträge
5.947
Sie haben gemeint das ihm so mit Zärtlichkeit usw. ein wichtiger Teil des Lebens fehlt. Ich kann mir ein Leben ohne nicht vorstellen. Aber ich denke das das mit der Zeit noch kommt. Er ist ehrlich und einfühlsam. Ehrlich war er schon immer. Das der einfühlsam ist hab ich so vor 1 Jahr bemerkt.
Es müssen nicht alle Leute ein Bedürfnis nach Zärtlichkeit und/oder Romantik haben (wie auch immer man das individuell abgrenzt) und auch keine sensorische Anziehung. Man ist nicht verkehrt, bloß weil man nicht alle Spielarten der Anziehung empfindet. Er klingt doch so, als würde er keine allgemeinen emotionalen und sozialen Defizite haben. Wichtig ist, dass man ihm nicht vermittelt, dass das noch kommen muss, bloß weil das für andere dazu gehört. Solange er damit kein Problem hat, werden andere es wohl akzeptieren müssen - ihnen fehlt dadurch ja nichts.
 
TE
TE
collinsfan

collinsfan

Kaiser
Beigetreten
28.05.18
Beiträge
581
Alter
19
Ort
Stadt in Nordbayern
Persönliches
Geschlecht
weiblich
Es müssen nicht alle Leute ein Bedürfnis nach Zärtlichkeit und/oder Romantik haben

Bei ihn gehts mehr darum das er bei jeder Berührung aufschreckt. Früher hat er sogar in Richtung von Demjenigen geschlagen.
Aber ich denk das er darüber entscheiden sollte ob und was er dagegen machen will. Wie ihm seine Eltern den Vorschlag gemacht haben hat er gesagt das er sich das überlegen will.
 

Dareen

Throphäensammler
Beigetreten
21.05.18
Beiträge
121
Alter
20
Ort
Im Süden
Persönliches
Geschlecht
divers
Lieblingsfarbe
*Kontrast ist Schwarz. Lieblingsfarbe dazu: Rot
Lieblingszahl
-123
Ich meine wenn er nicht konkret äußert das ihm Körperliche Zuneigung/Zärtlichkeit fehlt ist doch alles okay. Was die beiden untereinander machen ist ja mega egal. Die beiden sind jetzt beide vermutlich um die 15 und sind alt genug untereinander auszumachen was ihre Wünsche und Bedürfnisse sind. Ich geh hier einfach mal davon aus das das 15 jährige Menschen machen können. Das ist wirklich ne sache die sie unter sich ausmachen können. Solange niemand Explizit fragt ob du helfen kannst ist es mMn am angebrachtesten sich raus zuhalten. SELBST wenn er entscheiden sollte das ehr in seinem kompletten Leben nie irgendwie körperlichen Kontakt irgendeiner Art, mit irgendeinem Menschen haben wird ist das immer noch seine Entscheidung, was er mit seinem Körper macht.
Ich halte das für echt Grenzüberschreitend als Eltern zu sagen "[...] das ihm so mit Zärtlichkeit usw. ein wichtiger Teil des Lebens fehlt." Das ist halt allein seine Entscheidung und nicht die von irgendjemand anderem. Wenn ihm nichts fehlt dann ist doch alles super.
Zu guter letzt finde ich das Leute lernen sollten sich aus den Beziehungen anderer raus zu halten wenn sie nicht explizit dazu eingeladen wurden. Klar gegen sorgen machen und Hilfe anbieten sagt keins was aber wenn eins dann ein "Nein" bekommt muss eins das auch ohne wenn und Aber akzeptieren.

Nachtrag:
Ich hab grade gelesen das sie schon wieder auseinander sind. Das ändert allerdings nichts an meinem Grundpunkt und auch in Bezug auf die Eltern behält das eh an Gültigkeit.
 
TE
TE
collinsfan

collinsfan

Kaiser
Beigetreten
28.05.18
Beiträge
581
Alter
19
Ort
Stadt in Nordbayern
Persönliches
Geschlecht
weiblich
QUOTE="Dareen, post: 116139, member: 18"]Nachtrag:
Ich hab grade gelesen das sie schon wieder auseinander sind. Das ändert allerdings nichts an meinem Grundpunkt und auch in Bezug auf die Eltern behält das eh an Gültigkeit.[/QUOTE]

Ich bin mir da nicht so sicher. Die beiden skypen oft und wie es noch erlaubt war hat sie ihn oft besucht. Sie hatte jemand anderen aber nur so 2 Monate.
Das Problem ist das sie, wie die meisten, Zärtlichkeiten geben und haben möchte und er ja damit ein Problem hat. Er hat gesagt das er ihr zuliebe das Problem gern los wäre.
 

Mitglieder, die dieses thema ansehen

Top