• #StayHome #BleibtGesund #nutzt die Corona-App

Informatiker, aber wie anfangen? (1 Viewer)

Liam

Forenpapst
Beigetreten
21.05.18
Beiträge
4.108
Ort
VIBCCA
gratuliere. :D

war auch nurn dezenter hinweis, dass es hier grad leicht offtopic wurde.
 

Nius

hatte das letzte Wort
Beigetreten
21.05.18
Beiträge
3.965
Alter
27
Ort
Nähe München
Sagt gerade der Liam xD

Und wirklich Offtopic wars ja nun noch nicht. Die Frage ist ja, wie man anfängt. Wenn man als mentale Vorbereitung erstmal eine Auszeit von allem braucht und sich die Energie der Natur in sich aufnehmen mag, kann das für manche ja auch dazu gehören :x
 
TE
TE
collinsfan

collinsfan

Kaiser
Beigetreten
28.05.18
Beiträge
552
Alter
19
Ort
Stadt in Nordbayern
Persönliches
Geschlecht
weiblich
Offtopic soweit das es jetzt immer um mich ging. Nicht um meinen Freund. Der überlegt eigentlich wo er mit dem dualen Studium anfängt.
ob bei einer großen Firma oder eher bei einer kleinen wo jeder jeden kennt.
Ich dagegen weis immer nicht nicht was ich machen soll. Es wär aber super wenn ihr mir weiter Tipps geben könntet. Ich hänge irgendwie fest.
 

eXTA

Gott
Teammitglied
Administrator
Beigetreten
20.05.18
Beiträge
2.860
Alter
29
Ort
Rostock
Persönliches
Geschlecht
männlich
Lieblingsfußballclub
keinen
Mobiltelefon
One Plus 7 Pro
Lieblingsfarbe
blau
Ich war bei beiden schon angestellt. Kleinere sind mir sympathischer. 😃
 

BellaDracula

Freak
Beigetreten
21.05.18
Beiträge
79
Alter
25
Ort
Bonn
Persönliches
Geschlecht
weiblich
Ja, da hast du richtig gehört, die haben schließlich auch weniger Gewinn, den sie teilen können.

Ich würde dir auch ein FSJ bzw ein FÖJ empfehlen, dann kannst du mal in die MINT reinschnuppern, wobei da Informatik rausfällt, ist eher die Richtung Chemie/Bio/Physik.

Ansonsten bei Geschichte ruhig mal ein Nebenjob/Praktikum im Museum oder Stadtarchiv
 

eXTA

Gott
Teammitglied
Administrator
Beigetreten
20.05.18
Beiträge
2.860
Alter
29
Ort
Rostock
Persönliches
Geschlecht
männlich
Lieblingsfußballclub
keinen
Mobiltelefon
One Plus 7 Pro
Lieblingsfarbe
blau
Also ich verdiene jetzt in einer kleineren Firma mehr als in der vorherigen, die um Faktor 100 größer war, muss also nicht zwangsläufig einhergehen.
Wichtiger wären da Dinge wie Tarifverträge
 
TE
TE
collinsfan

collinsfan

Kaiser
Beigetreten
28.05.18
Beiträge
552
Alter
19
Ort
Stadt in Nordbayern
Persönliches
Geschlecht
weiblich
Wichtiger wären da Dinge wie Tarifverträge
Soweit ich es von Tommy weiß haben die kleinen Firmen bei denen er bis jetzt war keinen Tarifvertrag gehabt. Da ist der Verdienst immer zwischen jeder Person und dem Chef ausgehandelt worden. Ich denk da hat man wenn man neu ist nicht viel Chancen und der Chef legt das Gehalt eher fest und man kann es annehmen oder es woanders probieren.
 

jaf94

Nachwuchsspammer
Beigetreten
02.01.19
Beiträge
28
Alter
25
Ort
Alfeld
Persönliches
Geschlecht
männlich
Mein Werdegang war so, wollte Physik studieren, hab das verkackt. Habe nach Alternativen ohne Studium gesucht und da wurde es dann die Ausbildung zum Fachinformatiker Systemintegration, da mir Programmieren nicht so liegt.
 
TE
TE
collinsfan

collinsfan

Kaiser
Beigetreten
28.05.18
Beiträge
552
Alter
19
Ort
Stadt in Nordbayern
Persönliches
Geschlecht
weiblich
Mein Freund hofft das ich auch was in Richtung Informatik mache. Wenn möglich in der gleichen Firma. Weil wir beim Lernen schon immer ein gutes Team waren.
 

Liam

Forenpapst
Beigetreten
21.05.18
Beiträge
4.108
Ort
VIBCCA
und wenn nicht, könnt ihr privat gemeinsam digtale lifehack apps entwickeln
 

Liam

Forenpapst
Beigetreten
21.05.18
Beiträge
4.108
Ort
VIBCCA
collinsfan collinsfan

ok, wenn du nicht gerne programmierst hat's eh keine zukunft.

was ich meinte war eher, dass man auch unabhängig vom job privat gemeinsam an projekten arbeiten kann, die man dann in geld oder sonstwas umsetzt. ob das nun proggen von apps oder das herstellen von anderen produkten ist, ist dabei an sich egal.
 

lukasaz1999

Meet-Teens Beauty King 2018
Beigetreten
22.05.18
Beiträge
752
Ich kann als Azubi FISI mal ein bisschen aus dem Nähkästchen plaudern: So ganz OHNE programmieren geht es leider auch nicht. In der Berufsschule lernt man etwas ein wenig Programmierung, aber auch noch nicht wirklich tiefgehendes. Man lernt, wie man sich zuerst Gedanken zu Programmen macht und welche Möglichkeiten es gibt, diese auf Papier zu bringen und in Code zu überführen.

Momentan setzen wir uns mit Datenbanken auseinander, mit SQL-Datenbanken.

Im Alltag brauche ich da nicht sonderlich viel von. Aber ich denke, dass es nicht verkehrt es. Man kann z.B. Skripte schreiben und Vorgänge automatisieren.
 
TE
TE
collinsfan

collinsfan

Kaiser
Beigetreten
28.05.18
Beiträge
552
Alter
19
Ort
Stadt in Nordbayern
Persönliches
Geschlecht
weiblich
Ich kann schon ein bischen programmieren. Ich will es aber nicht den ganzen Tag machen.

was ich meinte war eher, dass man auch unabhängig vom job privat gemeinsam an projekten arbeiten kann, die man dann in geld oder sonstwas umsetzt. ob das nun proggen von apps oder das herstellen von anderen produkten ist, ist dabei an sich egal.
Die Idee ist super. Da könnten wir auch ein bischen Geld kriegen.
 

Toms

Kaiser
Teammitglied
Administrator
Beigetreten
20.05.18
Beiträge
573
die Firma bei der wir beide sind pleite geht wären wir beide ohne Job.
Als Informatiker bzw. Programmierer braucht man aktuell eigentlich nur die Hand raushalten und man hat schon einige Jobangebote. Und das wird mit zunehmender Digitalisierung nicht weniger :)
 

Mitglieder, die gerade diesen Thema ansehen (Mitglieder: 0, Gäste: 1)

Top