• Trete unserem Discord-Chat bei: https://discord.gg/ze9eSne
    Für Neuigkeiten rund um das Forum, unser Telegram News Kanal: https://t.me/joinchat/AAAAAEXiBgacpDt8dZtyjQ

Komme nicht an ihn heran. Ratschläge? (1 Viewer)

Nius

hatte das letzte Wort
Beigetreten
21.05.18
Beiträge
2.924
Alter
26
Ort
Nähe München
Hm ja, schwieriges Thema.
Mir ging es ähnlich und hab erst so ab Anfang des Studiums gemerkt, dass das mit dem "einschließen und zocken" nicht weitergehen kann^^

Dass du mit Sport angefangen hast, ist schonmal sehr gut :)
Alleine irgendwo hinzugehen mochte und mag ich auch nicht wirklich. Um andere dafür zu finden, muss man aber auch mal raus... Zwickmühle 😓
Ich hab eigentlich dann übers Internet versucht neue Leute kennen zu lernen. Hat zum Teil auch geklappt, hat sich oft wieder verlaufen oder blieb bei einem Treffen. Aber würde sagen, dadurch hab ich auch einiges gelernt.
So in echt welche anzusprechen, fällt mir aber immer noch schwer, wenn auch nicht ganz so krass wie früher :x
Spontacts und ohne freunde kann ich dabei als Seiten empfehlen, wenn ich das hier darf 😶

Discos und so ist auch nicht meins.
Wenn du dich gemeinnützig engagieren magst, wäre auch die Freiwillige Feuerwehr, THW, Rotes Kreuz oder ähnliche Organisationen was für dich :) Reinschnuppern kann man ja mal. Ist dann auch oft mit Sport verbunden und Termine kommen wie von allein :D
 

Nius

hatte das letzte Wort
Beigetreten
21.05.18
Beiträge
2.924
Alter
26
Ort
Nähe München
Weiß nicht, woran es bei mir damals gelegen hat, aber wirkliche Probleme hatte ich nicht. Schüchtern halt und das was die anderen so in ihrer Freizeit machen, hat mich oft nicht interessiert. Fußball meh, klettern meh (und Höhenangst), feiern und saufen meh. Vielleicht mussten auch die anderen dafür erst mal in ihre 20er kommen, er weiß 😅

Da hast du auf jeden Fall schonmal den schwersten Schritt geschafft (y) Überhaupt mal anfangen und sich zumindest bisschen Bewegen scheint erst mal nichts zu bringen, aber jedes Haus braucht eben sein Fundament :p Mit dem Dach anfangen klappt nicht so gut^^
Also von demher schonmal Respekt und Gratulation :)

Auch in dem Bereich ist ja schonmal der erste Schritt getan, indem du mit ihm in den Pausen abhängst und die Nummer hast :D
Ok, das verwundert mich jetzt xD Ihr klingt ja total gegensätzlich^^ Vielleicht dann gerade deswegen? 🤔

Gerne :)
 

Nius

hatte das letzte Wort
Beigetreten
21.05.18
Beiträge
2.924
Alter
26
Ort
Nähe München
Klingt für mich halt alles noch so am Anfang und ergibt sich dann schon noch weiter... Läuft doch^^
Aber vielleicht haben andere noch mehr Tips :D

Richtig, das meinte ich auch mit dem Fundament :D

Nein, das verwunderte hat sich darauf bezogen, dass er so der Party-Mensch ist, während du dem eher nichts abgewinnen kannst :p
 
Beigetreten
21.05.18
Beiträge
2.049
Ich kann dir zwar keinen Rat geben, weil ich selber im echten Leben nicht gerade kontaktfreudig etc. bin, aber ich möchte dir zumindest alles Gute und viel Erfolg bei deinem Vorhaben wünschen!
 

Amphiphilie

Kaiser
Beigetreten
04.07.18
Beiträge
644
Persönliches
Geschlecht
weiblich
Du willst in keine Vereine/Organisationen, du willst in keine Diskotheken...
Wo lernt man sonst noch Leute kennen? Ich wüsste da nicht so wirklich was. Es sei denn, du willst nur so oberflächliche Kontakte erstmal aufbauen, dann kannst du natürlich jeden und jede auf die Straße anschnacken, aber das ist natürlich auch nicht so nice und wirkt teilst creepy.

Ich finde Vereine/Organisationen eigentlich ideal um unter Leute zu kommen. Das meine meiner Sozialen Kontakte in der Freizeit läuft über den Verein. (Und über die Arbeit, da hab ich eigentlich auch schon genug Leute um mich herum, dass ich froh bin sonst nicht so viel soziale Interaktion zu haben... Anderes Thema.)
Ansonsten hab ich meine beiden Freundinnen auch in der Schule kennengelernt.

Mit der einen hab ich mir ein Zimmer beim Blockunterricht der Ausbildung geteilt, hab sie so kennengelernt. Dabei haben wir gemerkt, dass es Arsch auf Eimer war. Und dann saßen wir da im Zimmer.. Haben Gurken aus ihrem Garten gegessen, sie hat WOW gezockt, ich war hier im Forum unterwegs... Perfekt. Wir treffen uns heute, 6 Jahre später, immernoch (und fahren dieses Jahr zusammen in den Urlaub).
Meine andere Freundin kenne ich auch meiner jetzigen, zweiten Ausbildung. Das war auch von Anfang an irgendwie... Wir saßen nebeneinander. Sie macht viel ehrenamtlich und ist so ein Naturmensch (hat Tiere, kommt vom Dorf...) und ich ja auch. Und so hat man viele gemeinsame Gesprächsthemen.
 

Marsupilami

Doppel-As
Beigetreten
02.03.19
Beiträge
234
Zuerst einmal nix überstürzen. Frag ihn doch einfach mal, ob er auch mal Bock hat was außerhalb der Schule zu unternehmen. Ka, wo Du herkommst, aber man kann ja sicherlich auch dort irgendwas machen. Geht halt mal ins Kino, einen Trinken, Burger essen, Bowlen, Laserteg, etc, frag ihn, ob er mal Bock hat mit zum Sport zu kommen oder was er so in seiner Freizeit macht. Dann kommst Du vlt in seine Clique (wenn er sowas hat) und schwupps, ergibt sich der Rest. Vielleicht ist er ja genauso froh mal raus zu kommen.
Was ich noch nicht so ganz geschnallt hab - stehst Du jetzt auf ihn oder findest Du ihn einfach nur toll, weil er gerade Dein Rettungsanker ist, der Dich aus Deiner Zwangslage befreit? Wenn ersteres, dann solltest Du sehr vorsichtig sein. Das kann ziemlich leicht nach hinten los gehen und dann fällst Du noch tiefer. Das starke Abnehmen, etc. ist auch eher ein Warnsignal. Sport machen und dadurch ein paar Kilo runterwirtschaften ist ja schön und gut aber entweder hast Du ein bissl zu viel auf den Rippen und jetzt erstmal das Wasser raus trainiert oder Du bewegst Dich schon auf einem gefährlichen Pfad.
 

Marsupilami

Doppel-As
Beigetreten
02.03.19
Beiträge
234
Man muss sich nicht selbst attraktiv finden, um auf andere anziehend zu wirken. Aber schau mal zu, dass Du auch ein bisschen an Deinem Selbstbewusstsein arbeitest. Offenbar hilft Dir der Sport und das Abnehmen - das ist doch gut und wenn Du unter Kontrolle bist umso besser.
Hast Du schonmal drüber nachgedacht, eine Therapie zu machen? Gerade wenn man mit sich selbst nicht im Reinen ist, hilft es, wenn einem jemand zuhört, der das gelernt hat.
Und zu dem Typ, mach halt mal was außerhalb der Schule mit ihm, wie geschrieben. Wenn er Dich auch cool findet, dann ergibt sich der Rest schon von selbst.
 

Amphiphilie

Kaiser
Beigetreten
04.07.18
Beiträge
644
Persönliches
Geschlecht
weiblich
Über die Vereine habe ich ganz andere, tolle Freunde kennengelernt. Zugegeben sind die Kontakte zu denen weniger intensiv. Ich befürchte auch, dass zu meiner zeiten Freundin nach Abschluss der Kontakt abbrechen könnte. Wir sind beide immer viel beschäftigt und es könnte sein, dass es sich dann nach der Schule entzweit.

Mit den Leuten aus dem Verein habe ich schon so viel erlebt und die haben mich so positiv beeinflusst... Das will ich nicht missen. Und ich weiß, dass ich da an sämtlichen Ecken Hilfe und Rückhalt bekommen kann.
(Pfadfinder ist halt schon was großes, bzw kann es etwas großes sein. Ist kein Sportverein, man arbeitet stark an sozialen Fähigkeiten, etc)
Und manchmal gibt es ja durchaus irgendwie Jugendtreffs/Cafes etc, die auch vieles anbieten (Poetry Slam, Konzerte,...) wo man auch mal hingehen könnte.
 

Marsupilami

Doppel-As
Beigetreten
02.03.19
Beiträge
234
Ich drück die Daumen. Außerhalb der Schule fände ich trotzdem besser. Ihr trefft Euch nicht, weil Ihr sowieso beide da seid, sondern Ihr trefft Euch, weil Ihr Euch treffen wollt. Dann siehst Du auch, ob ihm das wichtig ist oder nicht. Schau nur zu, dass Du ihn nicht unter Druck setzt. Menschen haben mal keine Zeit. Frag ihn doch einfach mal, was er so hobbymäßig macht.
 

Klappspaten95

MT Unterstützer
Beigetreten
21.05.18
Beiträge
309
Alter
24
Ort
Thüringen
Persönliches
Geschlecht
divers
Lieblingsfußballclub
Bolzplatzgruppe Sternburg Export
Mobiltelefon
Toaster
Lieblingsfarbe
ultramarinblau
Lieblingszahl
666
also ich für meinen teil gehe "häufiger" in clubs. mit den leuten mit denen ich zocke treffe ich mich auch gern mal RL, wenn ich merke es passt. Da fahre ich auch gern mal quer durch Deutschland oder klapper die auf dem Weg ab. Es ist Fakt, dass größere Stadtfeste etc. ziemlich gut sind um neue Leute kennen zu lernen. danach versammeln sich viele in bars und kippen sich einen hinter die lampe. dort kann man schnell neue kontakte knüpfen, da diese gut und gerne gesprächsbereit sind (sofern du freundlich bist). habe dadurch einen ausgesprochen guten freund gefunden mit dem ich echt nen regelrechten lottogewinn gezogen habe. was du definitiv sein solltest: du selbst. klingt einfach, ist es nicht. leg jedwede maske ab. sprich über deine vergangenheit, leugne sie nicht auch wenn du dich dafür schämst. es ist ein teil von dir. wir saßen dann zu viert bis mittags um 12 beim bäcker und haben noch (stockvoll wie wir waren) tiefgründigste gespräche geführt bis hin zu vater-sohn-verhältnis (was ein ziemlich privates thema ist mMn). ich habe mich da mit meinen 24 jahren mit praktisch mit völlig fremden unterhalten. alle älter bis wesentlich älter (über 40). wenn du dich öffnest du selbst bist und den anderen aufmerksam zuhörst, kannst du schnell neue bekanntschaften schließen. die gesprächsthemen werden dann auch nicht einfach so ausgehen glaub mir. ich hab mir jetzt nicht deinen thread durchgelesen aber ich hab schon beim ersten post grob gewusst was abgeht. und ganz wichtig. mach du den ersten schritt. wenn du den leuten auf den sack gehst werden sie dir das in einem normalen ton und freundlich sagen. wenn nicht, sind es sehr dumme menschen die deiner nicht würdig sind. wir sind alle erwachsen. wir sind zu alt für mobbing und vorurteile.
 

Amphiphilie

Kaiser
Beigetreten
04.07.18
Beiträge
644
Persönliches
Geschlecht
weiblich
Er feiert durch, ist nicht glücklich, wenn er nicht feiern gehen kann...

Doofe Frage, aber nimmt er irgendwelche Mittel ein?
 

Mitglieder, die gerade diesen Thema ansehen (Mitglieder: 0, Gäste: 1)

Top