• #StayHome #BleibtGesund #nutzt die Corona-App

Ubahnen (1 Viewer)

Toms

Kaiser
Teammitglied
Administrator
Beigetreten
20.05.18
Beiträge
541
Die Stadtbahn Essen ist keine echte U-Bahn.
 

eXTA

Gott
Teammitglied
Administrator
Beigetreten
20.05.18
Beiträge
2.503
Alter
29
Ort
Rostock
Persönliches
Geschlecht
männlich
Lieblingsfußballclub
keinen
Mobiltelefon
One Plus 7 Pro
Lieblingsfarbe
blau
Ubahner ist zurück
 

DevilMayCare

had some (famous) last words
Beigetreten
21.05.18
Beiträge
4.694
Ich mag es nicht sonderlich, mit der U-Bahn zu fahren, muss/mache es aber regelmäßig auf einer Linie. In Essen bin ich bloß im Februar mal etwas damit gefahren.
 

Liam

Ultra Spammer
Beigetreten
21.05.18
Beiträge
3.998
Ort
VIBCCA
Wenn mans mag, ist es das sicher. Ich finds schöner morgens, noch wenns dunkel ist, in ruhe zz frühstücken, und dann mit dem wagen meine mitfahrer einzusammeln, und so allmählich in dem lichter werdenden morgen entgegen zu fahren, und dabei alle nur denkbaren schleichwege zu benutzen, musik zu hören, zu reden usw. und am ziel angekommen, ist man wach und fit für das, was am tag noch kommt. Oder einfach so über Landstrassen und High Ways zu cruisen.
 

Nius

hatte das letzte Wort
Beigetreten
21.05.18
Beiträge
3.865
Alter
27
Ort
Nähe München
U-Bahn fahren mag ich im Allgemeinen zwar auch, aber nicht, wenn sie bis zum Erbrechen vollgestopft ist und die Leute an der Tür einen weder raus noch rein lassen...
 

Amphiphilie

Profi Poster
Beigetreten
04.07.18
Beiträge
1.730
Persönliches
Geschlecht
weiblich
Lime Lime es wirkt wie die Yamanoteline zur Rushhour. Bild 1 vor Tokyo-Zentrum, Bild 2 dann in Tokyo Zentrum. :D
Oder sie stellen idealisierte Wunschvorstellung und Wirklichkeit dar. ^^'
 

DevilMayCare

had some (famous) last words
Beigetreten
21.05.18
Beiträge
4.694
Bild 1 ist okay, bei ähnlichen Zuständen wie bei Bild 2 hört es dann auf. Da tut man gut daran, so früh da zu sein, dass man ein paar Fahrten abwarten kann.
 

Amphiphilie

Profi Poster
Beigetreten
04.07.18
Beiträge
1.730
Persönliches
Geschlecht
weiblich
DevilMayCare DevilMayCare also wenn ich Rush-hour in Tokyo mitgemacht habe, dann brauchte auch "früh da sein und paar Fahrten abwarten" nichts.
Die Bahnen kamen voll an und es passten dennoch Leute hinein, es grenzte manches Mal schon an Zauberei.
Was einzig dagegen hilft: Nicht zur Rush-Hour fahren.
 

DevilMayCare

had some (famous) last words
Beigetreten
21.05.18
Beiträge
4.694
DevilMayCare DevilMayCare also wenn ich Rush-hour in Tokyo mitgemacht habe, dann brauchte auch "früh da sein und paar Fahrten abwarten" nichts.
Die Bahnen kamen voll an und es passten dennoch Leute hinein, es grenzte manches Mal schon an Zauberei.
Was einzig dagegen hilft: Nicht zur Rush-Hour fahren.
Das ist absolut logisch. Ich bezog mich rein auf die Erfahrungen hier bei mir im Alltag ;). Wobei z. B. Richtung Stadion bei Spielen bei uns auch alles gnadenlos gefüllt wird und man nicht mehr pünktlich käme, wenn man abwarten würde, bis es leerer wird.
 

Amphiphilie

Profi Poster
Beigetreten
04.07.18
Beiträge
1.730
Persönliches
Geschlecht
weiblich
Aber ich finde es halt schon (eigenartig...? witzig...? (hier ein passendes Adjektiv einfügen)) zu sehen, wie voll die Bahnen in Japan sein können (tatsächlich ja nur die U-/S-Bahnen (was auch immer) und dann auch nur gewisse Linien zu gewissen Zeiten auf gewissen Abschnitten) und was die Deutschen unter "voll" verstehen.

Ich sage mal so. "Voll" ist's, wenn man sich nicht festhält und dennoch nicht umfallen kann. Ähnlich wie bei Wacken im Zelt, wenn ne wirklich gute Band spielt. ^^'

Aber letztens hatte ich auch die Situation, dass morgens im Berufsverkehr in einer verkürzten Bahn auch noch zwei Schulklassen mit rein wollten.
Nun waren die SchülerInnen nicht ganz so bahnerfahren und blieben halt zusammen und eher im Bahneingang stehen... Es wollten sehr viele einsteigen, die ersten Leute fingen an genervt zu rufen, dass sie bitte durchgehen sollen. Es kam zu Zickereien à la "es ist alles voll, wo soll ich noch hin?" Vielleicht in den Gang, der noch sehr leer ist, dann brauchst du auch nicht genervt sein, dass es so voll ist. ^^'

Aber ich musste echt schmunzeln, dass sie es als "so voll" betitelten. Ich bin da wirklich wesentlich entspannter geworden, wenn es sich eh nur um ne halbe Stunde Bahnfahrt handelt. Sicherlich mag sitzen angenehmer sein, aber das tue ich ja in der Uni auch die ganze Zeit.
 

DevilMayCare

had some (famous) last words
Beigetreten
21.05.18
Beiträge
4.694
Vor dem Pendeln hätte ich auch noch deutlich schneller gesagt, dass es voll ist und solche Fahrten möglichst nicht angetreten. Inzwischen ist es mir solange egal, wie ich dort raus muss, wo die Masse raus muss. Zu Stoßzeiten lernt man bei uns sehr gut, jeden Platz zu nutzen und in der U45 beim Heimspiel hat man auch keine andere Wahl 😂. Ich halte mich nach Möglichkeit dennoch gerne in Türnähe auf, weil ich das je nach Tagesform sonst nicht so gut aushalten kann.
 

Mitglieder, die gerade diesen Thema ansehen (Mitglieder: 0, Gäste: 1)

Top