• #StayHome #BleibtGesund #nutzt die Corona-App #Masketragenistnichtuncool

US Wahlen 2020 - Diskussionsthread (1 Viewer)

Hutch

Mod auf Lebenszeit, MT Beauty King 2019
Teammitglied
Beigetreten
21.05.18
Beiträge
1.507
Alter
23
Ort
Sachsen-Anhalt
dass Trump sich das Leben nehmen könnte
Als Narzisstische Person, dessen Kartenhaus gerade zusammenfällt, durchaus nicht unüblich.

Das ist schon wahr. Aber ich glaube, selbst dafür liebt Donnie sich selbst viel zu sehr. :D
 

Liam

Forenpapst
Beigetreten
21.05.18
Beiträge
4.468
Ort
VIBCCA
Meine Theorie, bzw eher die Gefahr die ich sehe, ist momentan ja auch, dass Trump sich das Leben nehmen könnte, wenn er die Tasche packen muss. Biden z.B. nochmal schön vor die Haustür sterben oderso.
Als Narzisstische Person, dessen Kartenhaus gerade zusammenfällt, durchaus nicht unüblich.

Sagte Stephen Colbert so ähnlich. Man sollte den Chief in insane entmündigen und in ein asylum stecken.
Ihn und Luigi ... ich mein seinen besten Kumpel Rudy, bei dem nicht mal mehr die neuesete haarfarbe hält, so kocht dessen gehirn.
Rudy war aber spitze im neuen Borat movie.

ich würde ja vorschlagen Texas zu evakuieren, zumindest die Texaner, die keine Trump supporter sind. und dann eine hohe mauer um Texas ziehen und ein grosses Trumpsylum einrichten, wohin nach und nach sämtliche anderen Trumpsupporter umgesiedelt werden. Da können sie friedlich Trump anhimmeln und ab und zu winken familienmitglieder von der mauer herab, und schicken care pakete per drone zu ihren verwandten. machmal könnte man auch mexikaner die mauer begehen lassen.
 

Bonsai

Spezi
Beigetreten
03.10.19
Beiträge
433
Alter
21
Persönliches
Geschlecht
männlich
Lieblingsfußballclub
Schalke 04
Lieblingsfarbe
natürlich: "blau und weiss"
Meine Theorie, bzw eher die Gefahr die ich sehe, ist momentan ja auch, dass Trump sich das Leben nehmen könnte, wenn er die Tasche packen muss. Biden z.B. nochmal schön vor die Haustür sterben oderso.
Als Narzisstische Person, dessen Kartenhaus gerade zusammenfällt, durchaus nicht unüblich.

Dafür hat er nicht die Eier in der Hose! Eher wird er wirklich in eine Zwangsjacke gepackt und in die Gummizelle gesperrt. Unter Protest und Gewaltausschreitungen seiner Anhänger.
 

eXTA

Lebende Foren Legende
Teammitglied
Administrator
Beigetreten
20.05.18
Beiträge
5.854
Alter
30
Ort
Rostock
Persönliches
Geschlecht
männlich
Lieblingsfußballclub
keinen
Mobiltelefon
One Plus 7 Pro
Lieblingsfarbe
blau
Lieblingszahl
42
Da ist nix mit Einsicht
 

Liam

Forenpapst
Beigetreten
21.05.18
Beiträge
4.468
Ort
VIBCCA
er hat nun nur noch nen groll auf seine anwälte, die ihn mehr und mehr als sonst wie einen deppen aussehen lassen.
deshalb sagte er auch kurzfristig das hearing über voter fraud ab und machte auf Charlie (aus Charlie's Angels) und sprach während hearings wie aus dem speaker per iphone.

ab 0:30

 

Bonsai

Spezi
Beigetreten
03.10.19
Beiträge
433
Alter
21
Persönliches
Geschlecht
männlich
Lieblingsfußballclub
Schalke 04
Lieblingsfarbe
natürlich: "blau und weiss"
Doni macht den Abflug. Hoffentlich heult er unterwegs nicht zuviel. Nicht das die Air Force One noch unter Wasser steht. 😁
 

Liam

Forenpapst
Beigetreten
21.05.18
Beiträge
4.468
Ort
VIBCCA
Zum heulen hat er sicher genug. ZB kam Kaum einer zu seinem Send Off, obwohl jeder eingeladene noch 5 gäste mitbringen durfte. Lame Party from a former lame duck. Jetzt ist er sogar lahmer als ne ente. Er darf nicht mal in seinem Club in Mar-a-Lago wohnen.

Selbst Pence kam nicht. Der hing lieber mit Biden ab. Denn Biden hatte immherhin JLo und Lady Gaga als singende gäste. Ganz abgesehen davon, dass Trump ihm am 6. Jan. einen Mob nachschickte, der dauernd irgendetwas von Hängt Pence! Hängt Pence! schrie.

So macht man sich keine freunde.

Das beste wär ja, wenn er in Florida ankommt und dort gleich verhaftet würde. Dann könnte er wenigstens legal übernachten. In seinem club dort hat er immerhin schon alle tage, die er da legal da verbringen darf aufgebraucht.

Er macht rekorde

2x impeached als Presi
2x popular vote (verloren)

ist der derzeit unpopulärste (ex) präsident in history

Er könnte daher von der Stadtverwaltung aus seinem eigenen Haus zwangsentfernt werden.

Vllt hilft ein Trick:
er könnte sich selbst als facility manager (Hausmeister) anstellen und in einer bescheidenen Dienstwohnung residieren, 50m² gross oder so, müsste aber auch nachweisen, dass er den job selbst ausführt, was die stadt sporadisch unangekündigt überprüft.

Dann dürfte er nur zum putzen in seine vergoldeten privat räume. Hell on Earth.
 
Zuletzt geändert:

collinsfan

Kaiser
Beigetreten
28.05.18
Beiträge
585
Alter
19
Ort
Stadt in Nordbayern
Persönliches
Geschlecht
weiblich
Man wird sich später so erinnern: Biden kam durch die Vordertür ins Weiße Haus während Trump es durch die Hintertür verlassen hat.

Ganz so wars nicht aber geflohen ist er schon damit er Biden nicht begegnet.
 

Liam

Forenpapst
Beigetreten
21.05.18
Beiträge
4.468
Ort
VIBCCA
Stimmt. Geflohen ist er nicht, aber er hat trotzdem zum abschied diese rede gehalten und den nun "berühmten" satz geprägt:


‘We Will Be Back in Some Form’​



manche rätseln immer noch, was das bedeutet.

wenn man dann an diese gesten und bilder denkt


1611495047559.png
1611494755326.png

drängt sich irgendwie dieser vergleich auf


1611494844658.png

1611495452753.png
in some obvious form

1611495566016.png



 

Nius

hatte das letzte Wort
Beigetreten
21.05.18
Beiträge
4.261
Alter
27
Ort
Nähe München
Endlich hat diese Ära ein Ende.
Oder eine vierjährige Pause, mal schauen 😰
 

eXTA

Lebende Foren Legende
Teammitglied
Administrator
Beigetreten
20.05.18
Beiträge
5.854
Alter
30
Ort
Rostock
Persönliches
Geschlecht
männlich
Lieblingsfußballclub
keinen
Mobiltelefon
One Plus 7 Pro
Lieblingsfarbe
blau
Lieblingszahl
42
Dafür wird das Impeachment hoffentlich sorgen
 

Nius

hatte das letzte Wort
Beigetreten
21.05.18
Beiträge
4.261
Alter
27
Ort
Nähe München
Ja, hoffentlich... Allein schon die über 200k Dollar, die ihm jedes Jahr zustehen würden, puh...
 

Liam

Forenpapst
Beigetreten
21.05.18
Beiträge
4.468
Ort
VIBCCA
perks of being a ecx-president:


A life-long pension

US$200,000

Security and protection

Former presidents also enjoy personal security protection. The stiputaled law says -- “under the direction of the Secretary of Homeland Security, the United States Secret Service is authorised to protect” a former president and their spouse.

Alternatively, presidents who do not receive Secret Service protection instead receive “up to $1,000,000 for each former President and up to $500,000 for the spouse of each former President each fiscal year for security and travel related expenses.”

Office and staff

The Former Presidents Act also funds office space and a modest staff for one-time chief executives. The total budget for such hires is $150,000 per year during the former president’s first 30 months out of office, and then $96,000 per year thereafter.

An ex-president may select the staff employed under this act. The administrator of general services, however, has the power to determine what kind of office space is “suitable” for Trump.

Allowance for his widow

The law provides this benefit to the “widow of each former President.”

If Trump dies before former first lady Melania Trump, then Melania is entitled to “a monetary allowance at a rate of $20,000 per annum,” provided that she does not remarry before turning 60 years old.

However, if the Trumps divorce, Melania would not be entitled to this allowance upon his death. If he were to remarry, his new spouse could potentially be eligible upon his death.

Ability to run for a second presidential term

If Trump is convicted, there's then an option to hold a separate vote on whether he should be allowed to have another crack at the presidency.

The Senate vote on whether he could run again would not need two-thirds of the Senate vote to go through.

 

Liam

Forenpapst
Beigetreten
21.05.18
Beiträge
4.468
Ort
VIBCCA
stimmt. Hitler war wenigstens ne ehrliche haut und nazi, obwohl sicher auch ein narrzisst.
 

collinsfan

Kaiser
Beigetreten
28.05.18
Beiträge
585
Alter
19
Ort
Stadt in Nordbayern
Persönliches
Geschlecht
weiblich
Jetzt ist das mit dem 2. Impeachment auch wie erwartet erledigt. Trump feiert es natürlich als großen Sieg.
Die Demokraten lernen auch nichts dazu. Trump ist jetzt doch wieder Privatmann und man hätte ihn wegen Anstiftung zum Aufruhr auch vor einem Bundesgericht anklagen können. Anstiftung zum Aufruhr ist ein Schwerverbrechen und wenn er verurteilt worden wäre er auch nicht nochmal wählbar.
Vielleicht gibts in USA aber auch keine 12 Personen mehr die keine vorgefasste Meinung über Trump haben?
 

Liam

Forenpapst
Beigetreten
21.05.18
Beiträge
4.468
Ort
VIBCCA
... und nicht zu vergessen hoffentlich auch wegen anstiftung zum wahlbetrug (Georgia on my mind, that call), obwohl sie da auch inzwischen manche programme, die wähler massiv zu wahl motiviert haben, untersuchen und vermutlich alles tun, dass wählen schwieriger wird für junge (vor allem schwarze) wähler.
 

Mitglieder, die dieses thema ansehen

Top