Coronavirus. Diskussionsthread. (1 Viewer)

collinsfan

Kaiser
Beigetreten
28.05.18
Beiträge
518
Alter
18
Ort
Stadt in Nordbayern
Persönliches
Geschlecht
weiblich
Warum kauft jemand 10 Pakete Zucker? Wenn ich einen Hamstereinkauf bewusst ausführen würde, würde ich mir niemals 10 Pakete Zucker kaufen wollen. Da greife ich lieber zu 10 Paketen Haferflocken xD
Vielleicht waren die 10 Pakete ja für mehrere Personen bestimmt. Die Läden können es wenn sie wollen beschränken. Ansonsten gilt hier immer noch das jeder soviel kaufen darf wie er möchte.
Ich hab jedenfalls noch nicht gehört das etwas staatlich rationiert worden ist.
 

Liam

Ultra Spammer
Beigetreten
21.05.18
Beiträge
3.897
Ort
VIBCCA
wenn die läden es nicht tun würden, würds irgendwann der staat tun.
das ist nur eine frage der zeit, wenn die leute nicht vernüntig werden.
 

Stefan

König
Beigetreten
03.10.19
Beiträge
850
Alter
17
Ort
Dortmund
wenn die läden es nicht tun würden, würds irgendwann der staat tun.
das ist nur eine frage der zeit, wenn die leute nicht vernüntig werden.
Ich finde es nach wie vor bekloppt wie sich da manche Leute verhalten. Gestern war im TV ein Ladenbesitzer, der hat sinngemäß gesagt: "Erst haben die Leute das ganze Mehl gekauft. Dann haben sie wohl zuhause gemerkt, dass sie mit dem Mehl allein nicht viel machen können. Dann haben sie die ganze Hefe gekauft..." 😅
 

Liam

Ultra Spammer
Beigetreten
21.05.18
Beiträge
3.897
Ort
VIBCCA
jo. letzt las ich in den news, dass leute auf facebook posten, wo es noch toilettenpapier und solche artikel zu kaufen gibt.
meist auf dem land, wo dann auch die nachgefragtesten artikel mengenmässig begrenzt zum verkauf vorrätig sind, um die versorgung der landbevölkerung zu gewährleisten.

und plötzlich kommen horden von städtern in die dörfer und kaufen alles leer.

assoziales pack. machen sogar stunk, wenn sie daran gehindert werden etwas zu kaufen. hab mal angeregt, dass kunden sich in solchen ländlichen supermärkten ausweisen müssen. wer nicht innerhalb des einzugsgebiets wohnt, wird weg geschickt. und wer stunk macht, wird mit dem klischeemob von dreschflegel, sichel und fackel schwingenden dörflern konfrontiert. und geteert und gefedert aus dem kaff verabschiedet.
 

Stefan

König
Beigetreten
03.10.19
Beiträge
850
Alter
17
Ort
Dortmund
Zurück zum "containment" halte ich für nicht real. Vermutlich wird man echt bis zum Impfstoff warten müssen. Das sollte die Regierung dann aber auch so klar sagen, finde ich.
 

Liam

Ultra Spammer
Beigetreten
21.05.18
Beiträge
3.897
Ort
VIBCCA
Da tun sie sich aus gewohnheit schwer ... ist so ähnlich wie mit steuerhöhungen, wenn sie eigentlich kurz vor den wahlen zwingend notwendig realisiert werden müssten um staatliche defizite oder so auszugleichen. Daher:

Experten sagen, erst in 5 Jahren wird man vermutlich die bevölkerung erfolgreich immunisieren können. Bis dahin sollte das öffentliche leben auf low key level gehalten werden.

Politiker sagen: Experten gaben uns Hoffnung, dass die Corona Krise in einem abesehbaren Zeitraum bewältigt sein wird und empfahlen daher eine der situation angepasste lockerung des Lockdowns in mehreren Schritten.
 

collinsfan

Kaiser
Beigetreten
28.05.18
Beiträge
518
Alter
18
Ort
Stadt in Nordbayern
Persönliches
Geschlecht
weiblich
Experten sagen, erst in 5 Jahren wird man vermutlich die bevölkerung erfolgreich immunisieren können. Bis dahin sollte das öffentliche leben auf low key level gehalten werden.
Politiker sagen: Experten gaben uns Hoffnung, dass die Corona Krise in einem abesehbaren Zeitraum bewältigt sein wird und empfahlen daher eine der situation angepasste lockerung des Lockdowns in mehreren Schritten.
Man müsste definieren was man unter dem "low key level" versteht. Denn auf die Dauer so wie jetzt bleiben kann es nicht. Wir müssen ja alle von was leben und Jahre hält kein Betrieb so durch. Vielleicht gibts auch in einen paar Monaten Medikamente die helfen und mit dem Impfstoff geht es hoffentlich auch schneller weil überall dran gearbeitet wird.
Medikamente und Impfstoff werden aber bestimmt teuer sein aber in dem Fall darf man nicht sparen sonst wird die Bevölkerung nicht immunisiert.
 

collinsfan

Kaiser
Beigetreten
28.05.18
Beiträge
518
Alter
18
Ort
Stadt in Nordbayern
Persönliches
Geschlecht
weiblich
Glaube ich nicht bei der Masse an Bedarf... Oder muss dann zur Not festgelegt werden.
Man braucht ja einen bestimmten Prozentsatz für den Herdenschutz. Die die das Virus gehabt haben brauchen keinen Impfstoff. Aber fast alle anderen, vor allem die Risikogruppen. Einige werden den Impfstoff auch nicht vertragen.

Ich bin gespannt ob die Impfgegner da auch keine Impfung wollen.
 

Nickname

König
Beigetreten
10.09.19
Beiträge
919
Alter
18
Ort
Hannover
Persönliches
Geschlecht
männlich
Lieblingszahl
Die 42 natürlich
Man braucht ja einen bestimmten Prozentsatz für den Herdenschutz. Die die das Virus gehabt haben brauchen keinen Impfstoff. Aber fast alle anderen, vor allem die Risikogruppen. Einige werden den Impfstoff auch nicht vertragen.

Ich bin gespannt ob die Impfgegner da auch keine Impfung wollen.
Angesichts der unvorhersehbaren Natur dieser Maskeraden-Meister wird mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit auch SARS-CoV-2 Mutationen akkumulieren oder seine Genome verändern, was wiederum zu neuen Varianten und Subtypen führt, womit dann auch die Strategie der kollektiven Immunität hinfällig würde - die Frage ist nur, wann dies geschehen wird. Allgemein bekannt ist nämlich, dass Coronaviren über eine relativ geringe Mutationsrate verfügen, zu hoffen bleibt auch, dass es sich hier im Falle von Covid-19 ähnlich verhält wie mit dem regulären SARS-Virus, heißt, auch ein potentieller Impfstoff wäre mit ziemlicher Sicherheit langfristig wirksam. Problem hierbei ist allerdings das langwierige, bürokratische Zulassungsverfahren für Medikamente, welches mehrere Jahre mit sich ziehen könnte; bei einer vergleichsweise geringen Mortalität von ca. 1,6% im Mittel (Standardabweichung von ca. 1,5%, die Gesamtsterblichkeit invasiver Pneumokokkeninfektionen liegt bei fast 5%) werden hier durch die entsprechenden Zulassungsbehörden vermutlich keine Ausnahmeregelungen getroffen, womit ich etwaige Auswirkungen durch das Virus keineswegs bagatellisieren mag, doch stellt sich in diesem Kontext nun mal die Frage, wer nach drei Jahren Forschung und all den klinischen Testphasen, sprich nach einer vonstatten gegangenen Herdenimmunität überhaupt noch geimpft werden müsste, auch wenn es die angestrebten Infektionsmaßnahmen so wiederum darauf abzielen könnten, diese auf natürlichem Wege zu erreichen, was ethisch durchaus angefochten werden kann - die Risiken sind uns schließlich bekannt.
 
Beigetreten
27.12.18
Beiträge
612
Ort
bei Karlsruhe
Ich bin mal gespannt wie sich die Lockerungen ab Montag auswirken werden. Schön das die Regierung an alle denken will, aber ich finde die gestern verkündeten Schritte etwas riskant weil gleich so "viel" auf einmal kommt.
 

DevilMayCare

had some (famous) last words
Beigetreten
21.05.18
Beiträge
4.408
Ehrlich gesagt mache ich mir viel mehr Sorgen um die gesundheitlichen Folgen von zu lange konsequent durchgezogenen Maßnahmen. Gerade an die psychosoziale Entwicklung von Kindern sollte gedacht werden und daran, dass Einsamkeit extrem schaden kann. Ich hoffe sehr, dass die Entscheidungen sich nicht rächen werden und Schritt für Schritt fortgefahren werden kann.
Ich persönlich hocke übrigens seit Wochen drinnen, wenn ich nicht gerade am Stall bin oder kurz im Garten, bin also keineswegs unvernünftig. Wenn es verlangt ist, lasse ich mich in Sachen psychischer Gesundheit auch noch komplett gegen die Wand fahren; da darf man sich nichts wert sein 🤷‍♀️.
 

Moonlight

Profi Poster
Beigetreten
22.09.19
Beiträge
1.829
Alter
19
Ort
Berlin
Persönliches
Geschlecht
weiblich
Lieblingsfußballclub
Union Berlin
Mobiltelefon
Samsung Galaxy S8
Lieblingsfarbe
Schwarz
Ich persönlich hocke übrigens seit Wochen drinnen, wenn ich nicht gerade am Stall bin oder kurz im Garten, bin also keineswegs unvernünftig.
Nimms mir nicht übel, aber was machst du denn bitte sonst so, außer zu Hause sein und zum Stall gehen? Außer Konzertbesuche (welche ja ein Highlight sind und nicht zb. Wöchentlich) bekommt man null mit..
 

Mitglieder, die gerade diesen Thema ansehen (Mitglieder: 0, Gäste: 1)

Top